Rekordspieler der 2. Bundesliga

Der Dauerbrenner der 2. Bundesliga ist Wilfried "Willi" Landgraf. Zwischen 1986 und 2006 bestritt der Abwehrspieler aus Mülheim an der Ruhr insgesamt 508 Spiele in der 2. Liga. Landgraf spielte für Rot-Weiss Essen, den FC 08 Homburg/Saar, den FC Gütersloh und Alemannia Aachen. Mit der Alemannia gelang Landgraf 2006 der Aufstieg in die 1. Bundesliga, dennoch spielte der "Mister 2. Liga" nicht ein einziges Mal im Oberhaus, sondern beendete im Oktober 2006 seine Karriere.

Die zweitmeisten Spiele in der 2. Bundesliga absolvierte der Spanier Joaquin "Jo" Montanes, der zwischen 1974 und 1989 477 Zweitliga-Partien für Alemania Aachen bestritt. Dabei schoss der Mittelfeldspieler 10 Tore.

Stand vom 19.05.2022 07:06 Uhr
Platz Spieler Letzte Mannschaft Spiele
1. Willi Landgraf Alemannia Aachen 508
2. Jo Montanes Alemannia Aachen 477
3. Karl-Heinz Schulz SC Freiburg 463
4. Hans Wulf Hessen Kassel 440
5. Wolfgang Krüger Union Solingen 427
6. Hans-Jürgen Gede Fortuna Köln 417
7. Andreas Helmer SV Meppen 409
8. Gerd Paulus Kickers Offenbach 405
9. Oliver Posniak SV Darmstadt 98 403
10. Dirk Hupe Fortuna Köln 401
11. Jürgen Baier SV Darmstadt 98 392
11. Daniel Jurgeleit VfB Lübeck 392
13. Carsten Marell Eintracht Trier 380
14. Jürgen Luginger Rot-Weiß Oberhausen 370
15. Jörg Sievers Hannover 96 367
16. Robert Thoben SV Meppen 359
17. Fabrizio Hayer Rot-Weiß Oberhausen 358
18. Jürgen Niggemann Fortuna Köln 357
19. Udo Lay SC Freiburg 354
20. Burkhard Steiner FC Carl Zeiss Jena 348
21. Günter Diekmann Union Solingen 340
22. Dirk Römer Fortuna Köln 339
23. Franz-Josef Steininger MSV Duisburg 338
24. Eckehard Müller Stuttgarter Kickers 335
25. Martin Männel Erzgebirge Aue 332
26. Dirk Lottner MSV Duisburg 331
26. Thomas Böttche SV Meppen 331
28. Jürgen Klopp 1. FSV Mainz 05 325
28. Günter Sebert 1. FC Nürnberg 325
30. Heikko Glöde FC Remscheid 324
30. Bernd Gorski Eintracht Braunschweig 324
30. Timo Achenbach SV Sandhausen 324
30. Gerhard Drews SG Wattenscheid 09 324
34. Thomas Gerstner Arminia Bielefeld 323
35. Oskar Bauer VfL Osnabrück 322
36. Bernhard Bergmann SpVgg Greuther Fürth 321
36. Dirk Pusch Wuppertaler SV 321
38. Andreas Brandts Fortuna Köln 320
39. Ralf Aussem Alemannia Aachen 317
39. Sven Demandt 1. FSV Mainz 05 317
39. Jürgen Elm Union Solingen 317
42. Claus-Dieter Wollitz Energie Cottbus 315
43. Ansgar Brinkmann Dynamo Dresden 314
44. Carsten Linke Hannover 96 313
45. Hannes Linßen FC Gütersloh 312
46. Walter Müller 1. FC Saarbrücken 310
47. Sascha Rösler Fortuna Düsseldorf 308
47. Peter Kunkel SG Wattenscheid 09 308
49. Tobias Kempe SV Darmstadt 98 305
49. Harald Kügler Rot-Weiss Essen 305