© Thomas Boecker/DFB

Heiko Westermann

HW4, wie Heiko Westermann auch genannt wird, wird am 14. August 1983 in Alzenau geboren. Seine ersten Profieinsätze absolviert er für die SpVgg Greuther Fürth. Es folgen Einsätze für Arminia Bielefeld, den FC Schalke 04 und den Hamburger SV. Insgesamt bringt Westermann es mit diesen Vereinen auf 318 Bundesliga-, 83 Zweitliga- sowie 34 DFB-Pokalspiele.

Sein Weg führt ihn über die U-Nationalmannschaften auch in die A-Nationalmannschaft, für die Westermann insgesamt 27 Einsätze absolviert. 2015 zieht es Westermann dann ins Ausland. Er sammelt Erfahrungen in der spanischen Liga bei Betis Sevilla sowie in den Niederlanden (Ajax Amsterdam) und Österreich (Austria Wien). Hinzu kommen noch internationale Einsätze in der Champions League, dem UEFA-Pokal und der Europa League.

Nach fast 18 Jahren Profikarriere widmet sich Westermann nun seiner Trainerlaufbahn und sammelt zunächst bei Hospitationen und als U 17-Co-Trainer von Fortuna Düsseldorf Erfahrungen. Seit Sommer 2019 ist er auch Teil des Team DFB und kann dort seine zahlreichen Erfahrungen auf allen Ebenen des Profifußballs an die Nachwuchsspieler weitergeben.

Mehr Informationen finden Sie im Bereich "Trainer Junioren"