©

Online-Seminare zur Suchtprävention

Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und Deutscher Fußball-Bund (DFB) starten gemeinsame Online-Seminare

Suchtprobleme nehmen häufig ihren Anfang bereits im Kindes- und Jugendalter und werden erst im Erwachsenenalter sichtbar. Um dem entgegenzuwirken, muss Prävention frühzeitig ansetzen. Trainerinnen und Trainer, die von Kindern und Jugendlichen als Vorbilder wahrgenommen werden, können viel dazu beitragen, dass aus Kindern starke Persönlichkeiten werden, die bei der Bewältigung ihrer Alltagsprobleme nicht auf Suchtmittel zurückgreifen müssen. „Hier wollen wir mit unserem neuen Online-Schulungsangebot für Trainerinnen und Trainer im Nachwuchsbereich sowie für Interessierte aus den Vereinen ansetzen”, sagt Harald Schmid. Der zweimalige Sportler des Jahres, die Golden Goal-Torschützin Nia Künzer und Werder Bremens Pokalheld Uli Borowka haben die Schirmherrschaft für eine neue vom DFB und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) angebotene Online-Seminar-Reihe zu den Themen der Suchtprävention übernommen.

Zum ersten Online-Seminar zum Thema „Alkohol“ kann man sich hier ab sofort anmelden. Das rund 60-minütige Seminar beinhaltet einen Fachvortrag und die Beantwortung von Fragen. Es ist geplant, über weitere Suchtgefahren für junge Sportler*innen sowie ein effektives Vorbeugen zu informieren: frühe Suchtvorbeugung, illegale Drogen, Rauchen, Medikamente/Schmerzmittel, Wettsucht und exzessive Mediennutzung.

„Gerade Eltern werden es sehr schätzen, dass verantwortliche Trainer und Trainerinnen in ihrem Verein mit Fachwissen über die Themen der Suchtprävention informieren und als Vorbild vorangehen”, sagt Daniel Niedzkowski, Leiter des Fußballlehrer-Lehrgangs an der Hennes-Weisweiler-Akademie.

Los geht es am Dienstag, den 18. Mai. Dann berichtet Uli Borowka, der in den achtziger und neunziger Jahren 388 Bundesligaspiele absolviert hatte, über seinen Abstieg in eine beinahe tödliche Alkoholabhängigkeit und erklärt, wie man klug und wirksam für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol im Verein wirbt.    Die Teilnahme ist kostenlos. Die Online-Sitzungen werden mit weiterführenden Unterlagen begleitet. Haben Sie noch Fragen? Dann melden Sie sich bitte über www.info@dfb.de unter dem Stichwort „Suchtprävention im Verein“.

Nach dem Auftakt am 18. Mai mit Uli Borowka findet das nächste Online-Seminar am 1. Juni 2021 zum Thema „Kinder stark machen“ – Frühe Suchtprävention im Fußballverein“ mit Nia Künzer als Expertin statt. Weitere Themen sind geplant: Illegale Drogen, Rauchen, Medikamente/Schmerzmittel, Wettsucht, Exzessive Mediennutzung und Mentale Gesundheit.

Melden Sie sich bitte über das nachfolgende Formular zum Online-Seminar „Suchtprävention Alkohol“, Dienstag, 18. Mai, ab 18 :00 Uhr, an. Wir schicken Ihnen den Link für den Seminartermin zu.

Sobald die Termine für die Seminare zu den weiteren Themen feststehen, können Sie sich hier für diese anmelden.

Melden Sie sich hier zum Online-Seminar an

Online-Seminare Suchprävention

Termine