© Getty Images

DFB Schiri GmbH

Die DFB Schiri GmbH ist eine Tochtergesellschaft der DFB GmbH & Co. KG und der DFL Deutsche Fußball Liga GmbH, an der der DFB mit 51 Prozent und die DFL zu 49 Prozent beteiligt sind. Sie bündelt sämtliche Schiedsrichter-Dienstleistungen für die Bundesliga, 2. Bundesliga, 3. Liga, und den DFB-Pokal der Männer. Mit circa 160 Schiedsrichter*innen ist die DFB Schiri GmbH für die Bereitstellung von Schiedsrichter*innen-Teams zu etwa 1.000 Saisonspielen im nationalen Bereich verantwortlich. Die DFB-Schiedsrichter*innen kommen darüber hinaus auch im internationalen Bereich in FIFA- und UEFA-Wettbewerben sowie Länderspielen und Club-Wettbewerben ausländischer Verbände und Ligen zum Einsatz.

Zu den Aktivitäten im Schiedsrichterbereich gehören außerdem die Auswahl und die Entwicklung von Schiedsrichter*innen und die Organisation professioneller Rahmenbedingungen für die Schiedsrichter-Dienstleistungen im Profifußball. Die DFB Schiri GmbH koordiniert die Schiedsrichter-Technologien, wie Video-Assistent oder Torlinientechnologie, für die Einsätze und entwickelt den Schiedsrichterbereich in Zusammenarbeit mit den Stakeholdern im Fußball weiter.

Anpfiff für die DFB Schiri GmbH war am 1. Januar 2022. Die DFB Schiri GmbH ist in zwei Geschäftsbereiche aufgeteilt. Lutz Michael Fröhlich, zuvor Sportlicher Leiter der Elite-Schiedsrichter*innen, verantwortet die Geschäftsführung im Bereich "Sport und Kommunikation". Geschäftsführer für den Bereich "Management und Organisation" ist Florian Götte.