Eine Partnerschaft aus zwei Spitzenteams: Der DFB und FLYERALARM kooperieren seit 2013 © GettyImages
Eine Partnerschaft aus zwei Spitzenteams: Der DFB und FLYERALARM kooperieren seit 2013

FLYERALARM ist Namensgeber der Frauen-Bundesliga

FLYERALARM ist seit der Saison 2019/2020 Namenssponsor der Frauen-Bundesliga des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Die Partnerschaft mit der dann offiziell heißenden "FLYERALARM Frauen-Bundesliga" läuft zunächst bis einschließlich der Saison 2022/2023.

"Wir freuen uns ganz besonders und sind auch ein wenig stolz darauf, dass die Frauen-Bundesliga in den nächsten Jahren unseren Namen trägt! Damit heben wir unsere Partnerschaft mit dem DFB auf eine neue Stufe. Mit unserer 'Hands on'-Mentalität können wir uns zudem hervorragend mit den Werten der Frauen-Bundesliga des DFB identifizieren. Genau wie die Spielerinnen, die dort aktiv sind, wollen auch wir mit Leidenschaft, Professionalität und absoluter Hingabe an unsere Arbeit, Menschen begeistern und dabei stets erstklassige Leistungen abliefern. Nur so ist Erfolg langfristig möglich", sagt Thorsten Fischer, Gründer und CEO von FLYERALARM.

"Das Engagement für den Frauenfußball ist Herzenssache"

"Das Engagement für den Frauenfußball ist für FLYERALARM Herzenssache und Leidenschaft und geht weit über das Namenssponsoring der Frauen-Bundesliga hinaus", sagt DFB-Präsident Fritz Keller. "Wir sind sehr froh, bei unseren Bemühungen, den Frauenfußball voranzubringen, einen starken Partner wie FLYERALARM, der mit kreativen und innovativen Ideen vorangeht, an unserer Seite zu haben. Denn nur gemeinsam können wir für eine größere Aufmerksamkeit und bessere Rahmenbedingungen sorgen, die dem Frauenfußball gebühren."

Mit ELFEN konnte FLYERALARM im ersten Jahr ein neues Magazin am Markt etablieren, das nicht nur Fans begeistert. Denn neben der FLYERALARM Frauen-Bundesliga, dem Frauenfußball sowie den starken Akteurinnen liegt der Fokus auch auf den Themen Lifestyle und Business. Und auch der FLYERALARM Talents Club ist eine Besonderheit: Junge Talente der zwölf Vereine der Liga haben die Möglichkeit, ihre persönliche Entwicklung abseits des Rasens voranzutreiben – mit gemeinsamen Fortbildungen und individuellen Schulungen.

Förderung des Fußballs hat Tradition bei FLYERALARM

Bereits seit 2013 ist das E-Commerce-Unternehmen Premium-Partner der Frauen-Nationalmannschaft und somit präsent auf den Banden bei Länderspielen, der Sponsorenwand und bei Pressekonferenzen der DFB-Frauen. Darüber hinaus ist die Online-Druckerei auch weiterhin als Bandenwerbepartner bei der A-Nationalmannschaft der Männer vertreten und wird daher bei allen Heimspielen der Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw sichtbar sein. Darüber hinaus hat es sich das Würzburger Unternehmen mit der eigenen Unternehmenssparte FLYERALARM Global Soccer zum Ziel gesetzt, bestehende Engagements mit dem FC Würzburger Kickers und dem FC FLYERALARM Admira weiterzuentwickeln. In diesem Zuge wird auch der regionale Frauenfußball hochklassig, denn das zukünftige Frauenteam der Würzburger Kickers hat als SC Würzburg den Aufstieg in die 2. Frauen-Bundesliga geschafft.

FLYERALARM zählt zu den europaweit führenden Online-Druckereien im B2B-Bereich und ist eines der größten deutschen E-Commerce-Unternehmen. Im Webshop auf flyeralarm.com stehen mehr als drei Millionen Produkte für den perfekten Markenauftritt zur Auswahl: Neben klassischen Drucksachen und Werbetechnik-Artikeln für den Geschäftskundenbereich sind auch Promotion- und sowie Bekleidung zu finden – alles individuell gestaltbar. Täglich werden bis zu 15.000 Aufträge für mehr als 1,5 Millionen Kunden in 15 Ländern bearbeitet und über 24.000 Sendungen auf den Weg gebracht. Das Unternehmen legt Wert auf "printed in Germany" und produziert mit mehr als 2400 Mitarbeitern an acht Standorten in Deutschland.

Mehr Informationen auf flyeralarm.com.