Ehrenamt ist Ehrensache: Wolfgang Henskes

Kerngeschäft des Deutschen Fußball-Bundes - das heißt auch und vor allem: Förderung des Ehrenamtes. Das ehrenamtliche Engagement für den Fußball ist kaum zu fassen, der Einsatz jedes einzelnen unbezahlbar. Tradition und das Anbrechen einer neuen Zeit: Beides kennzeichnet das moderne Ehrenamt.

Rund 1,7 Millionen Menschen engagieren sich ehrenamtlich für den Fußball, addiert ergibt das jährlich 120 Millionen Arbeitsstunden. Bei einem Stundenlohn von 15 Euro errechnet sich daraus eine Wertschöpfung von 1,8 Milliarden Euro. Hinter diesen kalten Zahlen steckt eine große, heiße Liebe. Für den Fußball. Deshalb finden Sie hier einige Menschen, die stellvertretend für die vielen anderen portraitiert werden.