06.08.2019 13:20 // Untersuchung "WM 2006" Stellungnahme des DFB Zu der Anklageerhebung gegen die ehemaligen Präsidenten Dr. Theo Zwanziger und Wolfgang Niersbach sowie Horst R. Schmidt und Urs Linsi durch die Schweizer Bundesanwaltschaft nimmt der Deutsche Fußball-Bund (DFB) Stellung. Weiterlesen »
15.10.2018 12:45 // DER DFB DFB sieht sich durch Landgericht in Rechtsauffassung bestätigt Das Landgericht Frankfurt hat die Eröffnung eines Steuerstrafverfahrens in der Hauptsache gegen ehemalige DFB-Verantwortliche wegen Zahlungen im Kontext der WM 2006 abgelehnt. Der DFB sieht sich in seiner Rechtsauffassung bestätigt. Weiterlesen »
07.05.2018 12:45 // Untersuchung "WM 2006" Anwalt Leisner bezieht Stellung zur aktuellen Berichterstattung Der vom DFB beauftragte Steuerfachanwalt Jan Olaf Leisner nimmt zur jüngsten Berichterstattung in einigen Medien rund um die WM-Vergabe 2006 Stellung, die eine mögliche Selbstanzeige des DFB zum Inhalt hatte. Weiterlesen »
04.05.2018 13:30 // Untersuchung "WM 2006" DFB-Stellungnahme zur Berichterstattung in der BILD-Zeitung Zur heutigen Berichterstattung in der BILD-Zeitung unter der Überschrift "Steuerfahnder fordern Niersbach-Anklage" nimmt der Deutsche Fußball-Bund Stellung. Das vollständige DFB-Statement gibt es hier - einfach reinklicken. Weiterlesen »
20.10.2017 14:55 // DER DFB DFB wird geänderte Steuerbescheide für das Jahr 2006 anfechten Der DFB hat am 18. Oktober dieses Jahres geänderte Steuerbescheide im Zusammenhang mit der Zahlung von 6,7 Millionen Euro im Kontext der Fußball-WM 2006 erhalten. Der Verband lässt ihre Rechtmäßigkeit auf dem Rechtsweg überprüfen. Weiterlesen »
28.06.2017 11:30 // Internationale Sportpolitik Stellungnahme von DFB-Präsident Grindel zum Garcia-Report Die FIFA hat den Report des früheren Chefermittlers Michael Garcia in vollem Umfang veröffentlicht. DFB-Präsident Reinhard Grindel, Mitglied im FIFA-Council und UEFA-Vizepräsident Governance, begrüßt diesen Schritt. Das Statement. Weiterlesen »
18.01.2017 17:15 // Untersuchung "WM 2006" Grindel vor Sportausschuss: "Unbedingter Aufklärungswille" Reinhard Grindel hat die Aufklärungsbemühungen des DFB um die WM 2006 vor dem Sportausschuss des Deutschen Bundestages noch einmal betont. Er habe "die Konsequenzen aufgezeigt, die wir als Verband gezogen haben", so der DFB-Präsident. Weiterlesen »
25.11.2016 09:00 // Untersuchung "WM 2006" Stellungnahme des DFB zu Medienberichten Der DFB nimmt zu der Berichterstattung Stellung, er würde im Rahmen der Ermittlungen in der "WM-Affäre" nicht mit Ermittlungsbehörden kooperieren und in dem Zusammenhang eine Datei zurückhalten. Der Text im Wortlaut. Weiterlesen »
07.11.2016 14:45 // Untersuchung "WM 2006" Stellungnahme des DFB zu Medienberichten Zur heutigen Medien-Berichterstattung über das Organisationskomitee zur Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland und die Person des Fedor Radmann veröffentlicht der DFB eine Stellungnahme. DFB.de gibt sie im Wortlaut wider. Weiterlesen »
19.09.2016 17:55 // Untersuchung "WM 2006" DFB widerspricht Darstellung in den Medien Der DFB widerspricht Darstellungen in den Medien, er habe Gelder, die ihm aus den Gewinnsteigerungen der Sportwette ODDSET für den ideellen Bereich bereitgestellt wurden, für Zuwendungen an Franz Beckenbauer verwendet. Weiterlesen »