VERMITTLERREGISTER

Der DFB führt ein Vermittlerregister. In dieses Register müssen Vermittler immer dann eingetragen werden, wenn sie an einer Transaktion beteiligt sind. Je nachdem, wer die Dienste des Vermittlers in Anspruch nimmt, SpielerIn oder Verein, ist dieser/diese für die Registrierung gemäß §3 DFB-Reglement für Spielervermittlung (im Folgenden: "RfSV") verantwortlich. Nach Abschluss einer Transaktion müssen beauftragender Verein oder SpielerIn die untenstehenden Unterlagen (siehe Registrierung) beim zuständigen Mitgliedsverband einreichen oder sich nachweislich bemühen, dass der Vermittler die Unterlagen einreicht. Zusätzlich dazu besteht ausschließlich für den Vermittler die Möglichkeit der grundsätzlich empfohlenen Vorregistrierung gemäß §4 RfSV.

REGISTRIERUNG gemäß §3 RfSV (nur Vereine oder SpielerInnen)

Für die Registrierung eines Vermittlers im Rahmen einer Transaktion sind vom Verein bzw. SpielerIn die nachfolgend aufgeführten Unterlagen beim DFB einzureichen:

  • das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Antragsformular gemäß § 3 RfSV,
  • die unterschriebene verbindliche DFB-Vermittlererklärung für natürliche bzw. für juristische Personen (siehe Anhang 1 und 2 RfSV),
  • ein Führungszeugnis des Vermittlers ausgestellt durch die Bundesrepublik Deutschland bzw. ein entsprechendes ausländisches Dokument gemäß § 2 Nr. 2, Abs. 2. RfSV in einer der FIFA-Sprachen gemäß der FIFA-Statuten (Deutsch, Englisch Französisch oder Spanisch), das zum Zeitpunkt der Antragstellung nicht älter als 3 Monate ist. Sollte das Führungszeugnis/certificate of good conduct in einer anderen Sprache eingereicht werden, so muss eine amtlich beglaubigte Übersetzung in deutscher Sprache und im Original beigefügt sein.
  • und der Vermittlungsvertrag (Vertrag zwischen Spieler, Vermittler und Verein). Der Vermittlungsvertrag entfällt, wenn dieser bereits bei der DFL eingereicht wurde bzw. dort eingereicht wird.

Das Einreichen der elektronischen Unterlage sollte vom Verein/Spieler an spielervermittlung@dfb.de erfolgen. Die Vermittlererklärung und das Führungszeugnis sind zusätzlich im Original postalisch an die DFB-Zentralverwaltung, Abteilung Services & Sicherheit – Fachbereich Spielervermittlung, Otto-Fleck-Schneise 6, 60528 Frankfurt zu senden. Anmerkung: bei der Beantragung eines Führungszeugnisses kann die o.g. DFB-Adresse als Empfänger angegeben werden. Die Rechnungsstellung über die Gebühr für die Registrierung in Höhe von 500,00 € erfolgt durch die DFB-Buchhaltung sobald alle erforderlichen Unterlagen eingegangen sind (s.o. 1.-4.) und ist erst dann durch den Vermittler zu begleichen. Damit der DFB die entsprechende Rechnung stellen kann, muss das entsprechende Antragsformular vollständig ausgefüllt werden.

Die Vermittlererklärung ist ein zentraler Bestandteil des Reglements, womit der Vermittler durch seiner Unterschrift bestätigt, bei der Ausübung seiner Tätigkeit die geltenden Statuten und Reglements der FIFA sowie der Konföderationen und Mitgliedsverbände einzuhalten, einen tadellosen Leumund zu haben und in keinem Vertragsverhältnis zu den nationalen und internationalen Ligen und Verbänden zu stehen, das zu einem möglichen Interessenkonflikt führen könnte.