© Thomas Boecker/DFB

Gunther Metz

Gunther Metz wird am 8. August 1967 im pfälzischen Alzey geboren und beginnt seine fußballerische Laufbahn in den Jugendmannschaften des SC Hangen-Weisheim und des 1. FC Kaiserslautern, bei denen er auch als Jung-Profi in den bezahlten Fußball kommt. Zwölf Mal trägt er das DFB-Trikot für die U 21-Nationalmannschaft.

Seinen Durchbruch erlebt Metz nach seinem Wechsel zum Karlsruher SC. In 286 Bundesliga-Spielen steht der Verteidiger für den Verein auf dem Rasen und erzielt dabei fünf Tore. In dieser Zeit gelingen auch die großen Erfolge des Karlsruher SC im Europapokal unter Trainer Winfried Schäfer.

Mit Beendigung seiner aktiven Laufbahn schlägt Metz eine Trainerkarriere ein. Nach einem ersten Engagement als Co-Trainer bei den Amateuren des 1. FC Kaiserslautern ist er elf Jahre lang Cheftrainer von Jugendmannschaften des Vereins, zunächst der U 17, später der U 19.

Seit 2017 gehört Gunther Metz zum Trainerstab des DFB.

Mehr Informationen finden Sie im Bereich "Trainer Junioren"