© Getty Images

Steffen Sekler

Steffen Sekler wird am 28. April 1983 in Ellwangen (Jagst) geboren. Als aktiver Spieler ist er unter anderem beim VfB Friedrichshafen aktiv, wird dort Landesligameister und spielt beim FC Konstanz in der Verbandsliga.

Während seines Studiums des Sportmanagements, der Sportpädagogik und der Sportwissenschaft schließt sich Sekler dem Württembergischen Fußballverband als Stützpunktrainer an. 2010 wird der A-Lizenz-Trainer hauptverantwortlicher Koordinator für die württembergische Jugendarbeit im Sport. Ein Jahr später übernimmt er den Posten des Verbandssportlehrers und ist seither in dieser Tätigkeit hauptverantwortlich für die weibliche Talentförderung. Gleichzeitig ist er als Trainer der U 18-Frauen sowie der U 12 bis U 14-Junioren des Verbandes im Einsatz.

Seit 2014 gehört Steffen Sekler als Co-Trainer und Sichter zum Team der U 17-Juniorinnen, in der Saison 2018/2019 ist er für die U 16-Juniorinnen zuständig. Als Dozent für die DFB-Trainerausbildung "C-Lizenz" und "B-Lizenz" gibt er sein Wissen ebenso weiter wie an der Universität Tübingen, an der er im Fachbereich Sport den Schwerpunkt Fußball lehrt.