27.12.2016

Kombinieren im 2-2-System

Das Kombinationsspiel im 2-2-System bildet den Schwerpunkt dieser Trainingseinheit. Dabei bieten sich die beiden Stürmer jeweils auf den Seiten an, indem sie kurz entgegenkommen. Nach einem Handballspiel auf 4 Mattentore werden bereits im Aufwärmen die Pass- und Laufwege eingeübt, die in den Hauptteilen Anwendung finden sollen. Hauptaugenmerk ist zudem, dass sich die beiden Angreifer aus dem Deckungsschatten des Gegners lösen sollen, um sich danach im Rücken der Abwehrspieler wieder anbieten zu können. Im Schlussteil agieren die Spieler in einer 4-gegen-2-Überzahlsituation, um das Kombinationsspiel spielgemäß anwenden zu können.

©
©

Handball-Spiel auf Mattentore

Organisation

  • In einer Spielfeldhälfte auf jeder Seite 2 kleine Turnmatten an der Wand aufstellen
  • Vor den Matten eine 3 Meter tiefe Tabuzone markieren
  • 2 Teams einteilen

Ablauf

  • Handballspiel im 7 gegen 7 auf die kleinen Turnmatten.
  • Dabei dürfen die Tabuzonen nicht betreten werden.
  • Die Spieler dürfen mit dem Ball nicht laufen oder prellen.
  • Fällt der Ball auf den Boden, so wechselt sofort der Ballbesitz.

Variationen

  • Zuspiele dürfen nicht über Schulterhöhe erfolgen.
  • Die Ballbesitzer müssen nach höchstens 10 Zuwürfen abgeschlossen haben.
  • Den Mannschaften jeweils 2 diagonal gegenüberliegende Matten zuweisen.
  • Beide Teams können bei allen 4 Matten gültige Treffer erzielen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Ballbesitzer sollen die Räume in der Breite und Tiefe des Feldes vollständig nutzen.
  • Das Spielfeld je nach Hallengröße variieren.
©
©

Pass- und Laufparcours

Organisation

  • Mehrere Positionshütchen sowie 2 diagonale Hütchentore markieren
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen

Ablauf

  • A passt zu B, der auf C ablegt.
  • C passt zu D, der um das Hütchentor entgegenstartet.
  • Gleichzeitig umläuft B das Hütchentor auf der anderen Seite.
  • D nimmt kurz an und mit und spielt zu B.
  • Dieser passt zu E weiter, der nach außen auf F spielt.
  • F nimmt an und mit und passt zum jeweils nächsten Spieler bei A usw.
  • Alle Spieler rücken jeweils eine Position weiter.

Variationen

  • Die jeweils ersten Spieler bei A und E haben je 1 Ball: Mit 2 Bällen gleichzeitig spielen.
  • Mit genau 2 Kontakten spielen (annehmen, passen).
  • Im Direktspiel agieren.

Tipps und Korrekturen

  • Darauf achten, dass die Spieler den Zuspielen jeweils nach Blickkontakt aktiv entgegenstarten.
  • Flach und präzise in den Fuß der Passempfänger zuspielen.
©
©

Angriffskombination mit 2 Angreifern

Organisation

  • In beiden Spielhälften jeweils vor 1 Tor mit Torhüter 2 diagonale Hütchentore sowie Positionshütchen markieren
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen
  • Die Spieler bei A haben Bälle

Ablauf

  • Grundablauf wie zuvor.
  • Jetzt schließt B nach dem Zuspiel von D auf das Tor mit Torhüter ab.
  • Alle Spieler rücken eine Positon weiter.

Variationen

  • Den Ablauf von der jeweils anderen Seite starten und in entgegengesetzter Richtung spielen.
  • Alle Spieler müssen im Direktspiel agieren.
  • 2 Teams bilden und jeweils den Feldhälften zuweisen. Welche Mannschaft erzielt in 5 Minuten die meisten Treffer?

Tipps und Korrekturen

  • Darauf achten, dass die Spieler B und D auch beim Umlaufen der Hütchentore den Ball stets im Blick behalten.
  • Zielstrebig abschließen!
©
©

Angriffskombination mit 2 Angreifern und 2 Verteidigern

Organisation

  • Die Parcours weiter verwenden
  • 2 Mannschaften bilden
  • Jedes Team stellt 2 Verteidiger, die sich in der gegnerischen Feldhälfte aufstellen
  • Die Spieler bei A haben je 1 Ball

Ablauf

  • Die Passfolge von zuvor beibehalten.
  • Mit dem Zuspiel auf D versuchen die Angreifer, im 4 gegen 2 auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so versuchen sie, über die Mittellinie zu dribbeln.

Variationen

  • Bei C starten und den Ablauf in entgegengesetzter Richtung von der anderen Seite durchführen.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welches Team erzielt die meisten Treffer?
  • In beiden Feldhälften gleichzeitig starten: Die Mannschaft, die zuerst einen Treffer erzielt, erhält 1 Zusatzpunkt.
  • Dribblings der Verteidiger über die Mittellinie zählen doppelt.

Tipps und Korrekturen

  • Darauf achten, dass die Verteidiger die Stürmer eng markieren.
  • B und D versuchen, die beiden Abwehrspieler gezielt nach außen zu locken, um im Zentrum vor dem Tor Räume zu schaffen.
  • Zielstrebig abschließen!
©
©

Kombinationsspiel in Überzahl

Organisation

  • Auf den Grundlinien des Hallenspielfeldes je 1 Tor mit Torhüter aufstellen
  • 2 Teams einteilen
  • Die Einwechselspieler postieren sich jeweils an der Mittellinie
  • Blau erhält zunächst das Angriffsrecht
  • 2 Spieler von Gelb stellen sich als Konterstürmer in der gegnerischen Hälfte auf

Ablauf

  • Die Angreifer versuchen zunächst, im 4 gegen 2 auf das Tor mit Torhüter abzuschließen.
  • Gelingt es den Verteidigern, den Ball zu erobern, so versuchen sie, schnellstmöglich auf einen der beiden Konterstürmer in die gegnerische Hälfte zu passen.
  • Diese versuchen, auf das gegenüberliegende Tor abzuschließen.
  • Dabei dürfen alle Spieler zum 4 gegen 4 nachrücken.
  • Jeder Angriff wird von den Angreifern von der Mittellinie aus gestartet.
  • Die Spieler regelmäßig durchwechseln.
  • Nach einer Weile die Positionen und Aufgaben tauschen.

Variationen

  • 3 Verteidiger vor dem eigenen Tor postieren, sodass nur noch 1 Konterstürmer hinter der Mittellinie steht.
  • Zum Schluss freies Spiel im 4 gegen 4.
  • Mehrere Teams einteilen: Ein Turnier nach dem Modus 'jeder gegen jeden' durchführen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Überzahlsituationen geschickt ausspielen.
  • Den Ball nicht zu lange ohne Raumgewinn hin- und herspielen.
  • Mit möglichst wenig Kontakten agieren.
  • Die beiden Stürmer des Angreifer-Teams sollen mit höchstem Tempo in der Querbewegung agieren.
  • Zielstrebig abschließen!