14.07.2015

Zu dieser Trainingseinheit

von Paul Schomann (14.07.2015)
Die Spieler, die in den Ferien zu Hause sind, werden dem Trainer für ein Training trotz Urlaubszeit dankbar sein. Für ein Kleingruppentraining mit beispielsweise nur sechs Spielern, bietet es sich vor allem an, Ideen aus dem Straßenfußball zu übernehmen. Dabei stets technische Schwerpunkte berücksichtigen: In dieser Einheit kommen das beidfüßige Passen und Schießen zur Anwendung. Dabei die Spieler stets genau beobachten und bei Fehlern individuell korrigieren! Bei einem derart individuellen Training lassen sich schließlich schnell deutliche Lernfortschritte erzielen. Diese Gelegenheit gilt es, gezielt zu nutzen. Darüber hinaus die Aufgaben als Trainer immer wieder motivierend 'verpacken': Verschiedene Wettbewerbe machen den Spielern stets ganz besonders Spaß. Natürlich lassen sich alle vorgestellten Übungen und Spiele auch mit mehr Spielern durchführen.

©
©

Hütchen-Passen I

Organisation

  • 2 Dreiecke (Seitenlängen: jeweils 15 Meter) nebeneinander markieren
  • In jedem Dreieck 1 zentrales Hütchen aufstellen
  • Die Spieler mit je 1 Ball an den Eckhütchen postieren

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando dribbeln die Spieler im Gegenuhrzeigersinn zum jeweils nächsten Hütchen und versuchen, mit einem Pass das zentrale Hütchen zu treffen.
  • Jeder Treffer am zentralen Hütchen ergibt 1 Punkt.
  • Welcher Spieler gewinnt zuerst 5 Punkte?

Variationen

  • Die Dribbelrichtung wechseln.
  • Nur mit rechts/links auf das zentrale Hütchen passen.
  • Zum jeweils übernächsten Hütchen dribbeln.
  • Das Dreieck vollständig bis zum eigenen Starthütchen umdribbeln.
  • Der Trainer startet jeden Durchgang per Trainerkommando: Auf Kommando "1" im Uhrzeigersinn bzw auf Kommando "2" im Gegenuhrzeigersinn um das Dreieck dribbeln.

Tipps und Korrekturen

  • Zielgenau mit der Fußinnenseite passen.
  • Dabei die Fußspitze in Richtung Schienbein anziehen und den Fuß im Gelenk fixieren.
  • Die Pässe zum zentralen Hütchen müssen unmittelbar neben den Eckhütchen erfolgen.
  • Die Aufgabe je nach Leistungsstand der Spieler erschweren oder erleichtern: Die Dreiecke vergrößern oder verkleinern!
©
©

Hütchen-Passen II

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Die zentralen Hütchen entfernen
  • Die entsprechenden Eckhütchen jedes Dreiecks als 'Champions League', 'Bundesliga' und '2. Liga' bezeichnen
  • Die Spieler an den Eckhütchen verteilen
  • 1 Spieler pro Dreieck hat je 1 Ball

Ablauf

  • Die Ballbesitzer versuchen, mit einem Pass das im Gegenuhrzeigersinn nächste Hütchen zu treffen.
  • Jeder Treffer ergibt 1 Punkt.
  • Der Spieler, der zuerst 5 Punkte gesammelt hat, gewinnt und rückt zum 'Champions-League'-Hütchen auf.
  • Der Spieler mit den zweitmeisten Punkten postiert sich am 'Bundesliga'-Hütchen sowie der Spieler mit den wenigsten Punkten am '2.-Liga'-Hütchen.

Variationen

  • Die Spielrichtung wechseln.
  • Nur mit rechts/links passen.
  • Kurz andribbeln und aus der Bewegung passen.
  • Den Ball aus der Hand selbst hoch vorwerfen, kurz am Boden kontrollieren und nach der Ballannahme aus der Bewegung passen.
  • Den Ball 3-mal jonglieren, dann kurz kontrollieren und aus der Bewegung passen.
  • Jeder Spieler hat 1 Ball: Alle Spieler passen gleichzeitig.

Tipps und Korrekturen

  • Zielgenau mit der Fußinnenseite passen, und den Fuß durch Anziehen der Fußspitze in Richtung Schienbein im Gelenk fixieren.
  • Die Pässe zum jeweils nächsten Hütchen müssen immer von neben dem eigenen Hütchen erfolgen.
  • Je nach Leistungsstand der Spieler die Dreiecke vergrößern oder verkleinern und so das Treffen der Hütchen erschweren oder erleichtern.
  • Jeder Spieler zählt seine erzielten Treffer laut mit.
©
©

Aufstiegs-Passen

Organisation

  • In einem Tor mit Hütchen 1,5 Meter breite Zieltore markieren
  • In einem Abstand von 5, 7, 10 und 15 Metern vor dem Tor Hütchenlinien errichten
  • Die Linien als '2. Liga', 'Bundesliga', 'Europa League' und als 'Champions League' benennen
  • 5 Meter hinter der torfernen Linie 2 Starthütchen errichten
  • Die Spieler mit Bällen an den Starthütchen verteilen

Ablauf

  • Die jeweils ersten Spieler starten gleichzeitig, dribbeln zur tornahen Linie ('2. Liga') und versuchen, mit einem Pass in das vor ihnen gelegene Zieltor zu treffen.
  • Gelingt dies, so steigen die jeweiligen Spieler eine Liga auf und dürfen beim nächsten Durchgang von der jeweils nächsten Linie passen.
  • Gelingt kein Treffer, so müssen sie weiterhin von der gleichen Linie passen.
  • Welcher Spieler trifft zuerst von der torfernen Linie ('Champions League') und wird somit 'Champions-League-Sieger'?

Variationen

  • Nur mit rechts/links passen.
  • Bei Fehlpässen die Spieler zur jeweils tornäheren Linie 'absteigen' lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Ein zielgenaues Passspiel mit der Fußinnenseite fordern.
  • Je nach Leistungsstand der Spieler die Distanz der Linien zum Tor vergrößern oder verkleinern.
  • Die Treffflächen in den Toren je nach Leistungsstärke der Spieler vergrößern oder verkleinern.
  • Die jeweils ersten Spieler sollen sich gegenseitig abstimmen und immer gleichzeitig starten.
©
©

Aufstiegs-Schießen

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Die Zieltore entfernen und das Tor mit Torhüter besetzen

Ablauf

  • Den Grundablauf von zuvor beibehalten.
  • Jetzt schießen die Spieler von den beiden Starthütchen jeweils im Wechsel auf das Tor mit Torhüter.

Variationen

  • Nur mit rechts/links schießen.
  • Bei Fehlschüssen die Spieler zur jeweils tornäheren Linie 'absteigen' lassen.
  • 2 Teams bilden und einen Mannschaftswettbewerb durchführen.

Tipps und Korrekturen

  • Der jeweils nächste Spieler darf starten, sobald der Vordermann geschossen hat.
  • Der Torschuss muss immer von hinter der jeweiligen Linie erfolgen.
  • Je nach Leistungsstand der Spieler die Distanz der Linien zum Tor vergrößern oder verkleinern.
  • Den Torhüter regelmäßig wechseln.
©
©

Tempo-Spiel im 3 gegen 3

Organisation

  • Ein 20 x 20 Meter großes Feld markieren
  • Auf einer Grundlinie 1 Tor aufstellen und mittig darin ein 3 Meter breites Zieltor errichten
  • 2 Mannschaften einteilen
  • Der Trainer postiert sich mit Bällen außerhalb des Spielfeldes

Ablauf

  • 3 gegen 3 auf das Zieltor.
  • Sobald ein Treffer erzielt oder der Ball ins Aus gespielt wurde, spielt der Trainer einen neuen Ball neutral ein.
  • Welche Mannschaft erzielt zuerst 10 Treffer?

Variationen

  • 2 Zieltore in den Ecken des Tores markieren.
  • Gültige Treffer können nur auf die äußeren Zieltore erzielt werden.
  • Das Zieltor entfernen und auf das ganze Tor spielen lassen.
  • 1 Torhüter bestimmen und im 3 gegen 2 spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Darauf achten, dass die Spieler regelmäßig die Bälle sammeln, so dass der Trainer immer ausreichend Bälle zur Verfügung hat.
  • Als Trainer die Bälle von verschiedenen Positionen einspielen sowie auch hoch einwerfen bzw. per Volleyschuss aus der Hand einschießen.
  • Die Spieler sollen jede Möglichkeit zum Torschuss entschlossen nutzen.