26.01.2016

Zu dieser Trainingseinheit

von Klaus Pabst (26.01.2016)

Zur Verbesserung der Koordination werden in diesem Hallenraining mit 12 Spielern eine Weichbodenmatte sowie offene Kastenteile genutzt. Dabei das Koordinationstraining mit einem leichten Schnelligkeitstraining verbinden. Nach der koordinativen Aufgabe schließen die Spieler auf Tore ab oder spielen im Zweikampf gegeneinander. Auf der Weichbodenmatte verschiedene koordinative Aufgaben zur Bewegungs- und Ballgeschicklichkeit durchführen und dann die offenen Kleinkastenteile als Minitore nutzen. Teams gegeneinander antreten lassen, so dass die Spieler im Wettkampf maximales Tempo machen, um Punkte zu sammeln und letztlich mit dem eigenen Team zu gewinnen.

Training online ist ab sofort auch über die DFB-App verfügbar. Jugend- und Amateurtrainer können so mit ihrem Smartphone oder Tablet komplett ausgearbeitete Trainingseinheiten mit auf den Platz nehmen. Ohne Block und Zettelwirtschaft, ganz bequem in der Hosentasche. Die DFB-App ist für iOS, Android und Windows Phone verfügbar. Um die neue Funktion nutzen zu können, müssen Sie im App Store, Google Play Store oder Microsoft App Store die aktuelle Version herunterladen bzw. updaten. Training online ist dann über die Navigation erreichbar.

©
©

Matten-Staffel

Organisation

  • Vor und hinter einer Weichbodenmatte jeweils 2 Starthütchen nebeneinander markieren
  • 2 Teams einteilen und die Spieler jedes Teams an 2 Starthütchen gegenüber postieren
  • Der erste Spieler jedes Teams an einem Starthütchen hat 1 Ball

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando starten die ersten Spieler mit Ball, überlaufen die Weichbodenmatte, werfen dem Mitspieler am Starthütchen gegenüber zu und laufen dem Abspiel nach.
  • Der Passempfänger fängt und startet direkt wieder zur Weichbodenmatte.
  • Welches Team absolviert zuerst 1 bis 3 komplette Runden?

Variationen

  • Auf der Weichbodenmatte eine Drehung machen.
  • Auf der Weichbodenmatte eine Seitwärts-/Vorwärts-/Rückwärtsrolle machen.
  • Den Ball mit den Händen über die Weichbodenmatte rollen.
  • Über die Weichbodenmatte dribbeln.
  • Die Distanzen der Starthütchen zur Weichbodenmatte gegebenenfalls vergrößern und so die Aufgabe erschweren.

Tipps und Korrekturen

  • Wenn die Spieler von der Weichbodenmatte runter sind, dürfen sie zum Mitspieler gegenüber spielen.
  • Der nächste Spieler startet erst, wenn er den zugeworfenen Ball gefangen hat.
  • Um das siegreiche Team direkt feststellen zu können, sollen sich die Spieler hinsetzen, sobald sie die erforderlichen Runden absolviert haben.
©
©
©
©
©
 

Matten-Torjagd

Organisation

  • Den Grundaufbau weiter nutzen
  • Hinter der Weichbodenmatte 2 offene Kastenteile als Tore aufstellen
  • 2 Teams einteilen und jedes Team mit Bällen an einem Starthütchen postieren
  • Die ersten Spieler jedes Teams stehen mit Ball auf der Weichbodenmatte

Ablauf Übung 1

  • Auf ein Trainerkommando machen die Spieler eine Seitwärts-/Vorwärts-/Rückwärtsrolle, dribbeln nach hinten von der Weichbodenmatte runter, umdribbeln sie und schließen auf die offenen Kastenteile ab.
  • Der Spieler, der zuerst trifft, erhält einen Punkt für sein Team.
  • Welches Team gewinnt zuerst 10 Punkte?

Ablauf Übung 2

  • Wie Übung 1, nur jetzt dribbeln die ersten Spieler jedes Teams zunächst frei auf der Weichbodenmatte.

Ablauf Übung 3

  • Wie Übung 2, nur jetzt umdribbeln die ersten Spieler jedes Teams nach dem Trainerkommando die Weichbodenmatte einmal komplett, bevor sie auf die offenen Kleinkastenteile abschließen.

Tipps und Korrekturen

  • Um Zusammenstöße zu vermeiden, umdribbeln die Spieler die Weichbodenmatte stets auf der Seite ihres Starthütchens.
  • Das Startsignal zunächst akustisch durch Zuruf, später optisch mit Handzeichen geben.
  • Als Trainer die erzielten Treffer mitzählen und den Spielstand nach jedem Durchgang laut ansagen.
©
©

Weichbodenmatte und Zweikampf I

Organisation

  • Den Grundaufbau weiter verwenden
  • Seitlich hinter der Weichbodenmatte 2 offene Kastenteile nebeneinander als Tore aufstellen
  • 2 Teams einteilen und jedes Team an einem Starthütchen postieren
  • Die Spieler des Teams am torfernen Starthütchen haben Bälle

Ablauf

  • Die ersten Spieler jedes Teams starten gleichzeitig.
  • Der Ballbesitzer umdribbelt die Weichbodenmatte und versucht im 1 gegen 1 gegen den Spieler des anderen Teams, der die Weichbodenmatte überlaufen hat, bei einem offenen Kastenteil einen Treffer zu erzielen.
  • Erobert der andere Spieler den Ball, greift er direkt auf die offenen Kastenteile an.
  • Positions- und Aufgabenwechsel der Teams nach mehreren Durchgängen.

Variationen

  • Der Angreifer legt seinen Ball hinter die Weichbodenmatte und überläuft sie zunächst ebenfalls.
  • Die Weichbodenmatte rückwärts überlaufen.
  • Auf der Weichbodenmatte eine Drehung machen.
  • Auf der Weichbodenmatte eine Seitwärts-/Vorwärts-/Rückwärtsrolle machen.

Tipps und Korrekturen

  • Eine Hallenhälfte als Spielfeld nutzen, in dem die Spieler 1 gegen 1 spielen.
  • Falls möglich, die Hallenwände als Banden nutzen.
  • Jedes 1 gegen 1 so lange laufen lassen bis ein Treffer erzielt oder der Ball aus dem Feld gespielt wurde.
  • Die erzielten Treffer für beide Teams jeweils laut mitzählen.
©
©

Weichbodenmatte und Zweikampf II

Organisation

  • Den Grundaufbau weiter verwenden
  • Auf jeder Seite hinter der Weichbodenmatte jeweils ein offenes Kastenteil als Tor aufstellen
  • Alle Spieler haben Bälle
  • Der Trainer steht mit Bällen hinter der Weichbodenmatte

Ablauf

  • Auf ein Trainerkommando überlaufen die ersten Spieler die Weichbodenmatte und seitlich um das offene Kastenteil.
  • Der erste Spieler, der das offene Kastenteil umlaufen hat, bekommt vom Trainer einen Ball zum 1 gegen 1 zugespielt.

Variationen

  • Die Weichbodenmatte rückwärts zur Seite überlaufen.
  • Auf der Weichbodenmatte eine Seitwärts-/Vorwärts-/Rückwärtsrolle machen.
  • Das offene Kastenteil durchkriechen.

Tipps und Korrekturen

  • Eine Hallenhälfte als Spielfeld nutzen, in dem die Spieler 1 gegen 1 spielen.
  • Jedes 1 gegen 1 so lange laufen lassen, bis ein Tor erzielt oder der Ball aus dem Feld gespielt wurde.
  • Auf der Weichbodenmatte orientieren und Zusammenstöße vermeiden.
  • Wird der Ball zu schnell verspielt, als Trainer einen weiteren einspielen.
©
©

Chaos-Spiel

Organisation

  • Die gesamte Halle als Spielfeld nutzen
  • Auf einer Grundlinie 2 offene Kastenteile als Tore nebeneinander aufstellen
  • Auf der anderen Grundlinie eine Weichbodenmatte auslegen
  • 2 Teams einteilen

Ablauf

  • In einer Hallenhälfte spielen die Teams Fußball auf die offenen Kastenteile und in der anderen Hälfte Handball auf die Weichbodenmatte.
  • Ein Team greift auf die offenen Kastenteile an und versucht dort Treffer zu erzielen.
  • Das andere Team greift auf die Weichbodenmatte an und versucht einem Mitspieler auf der Weichbodenmatte zuzuwerfen.
  • Aufgaben- und Spielrichtungswechsel nach jeweils 5 Minuten.

Variationen

  • Beide Teams können sowohl auf die offenen Kastenteile als auch auf die Weichbodenmatte angreifen.
  • Mit 2 Bällen spielen.
  • In beiden Spielfeldhälften Fußball spielen und die Weichbodenmatte an der Wand als großes Tor mit Torhüter aufstellen.
  • Die offenen Kastenteile auf den Seitenlinien einer Hallenhälfte aufstellen.

Tipps und Korrekturen

  • Eine Mittellinie mit Hütchen markieren oder Linien auf dem Hallenboden nutzen.
  • Falls möglich die Hallenwände als Banden in das Spielfeld mit einbeziehen.
  • Spielen die Spieler den Ball mit dem falschen Körperteil, wechselt sofort der Ballbesitz.
  • Zur Erleichterung einen Spieler fest auf der Weichbodenmatte postieren.