28.01.2014

Zu dieser Trainingseinheit

von Klaus Pabst (28.01.2014)
Stoßtechniken wie das Passen sind vor allem in der Halle sehr gut trainierbar. In dieser Einheit nutzt der Trainer offene Kastenteile als Pass-Ziele. Mit geschickten Pässen in oder durch die Kästen können sich die Spieler Torschüsse 'verdienen'. Stehen keine offenen Kastenteile zur Verfügung, lassen sich für alle vorgestellten Übungen auch Hütchentore verwenden. Je nach Leistungsstand der Spieler kann der Trainer die Übungen weiter erschweren, indem er die Trefffläche bei den offenen Kastenteilen durch Hütchen verkleinert. Bei den Abschlüssen auf die Kästen jeweils Linien auf dem Hallenboden als Pass- oder Schussgrenzen festlegen.

©
©

Tunnel-Passen I

Organisation

  • In der Hallenmitte 2 offene Kastenteile als 'Tunnel' nebeneinander aufstellen
  • Auf jeder Seite neben den Kästen 1 Hütchen markieren
  • 2 Mannschaften einteilen und an 2 gegenüberliegenden Hütchen postieren
  • Die jeweils ersten Spieler haben 1 Ball

Ablauf

  • Die Ballbesitzer dribbeln gleichzeitig an, passen durch den 'Tunnel' zum Mitspieler gegenüber und laufen ihrem Abspiel nach.
  • Der Passempfänger nimmt kurz an und mit, passt durch den 'Tunnel' zurück usw.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welche Mannschaft spielt zuerst 20 Pässe durch den 'Tunnel'?

Variationen

  • Die Spieler nehmen jeweils zur Seite an und mit und passen am 'Tunnel' vorbei.
  • Den 'Tunnel' überlupfen.
  • Per Volleyschuss aus der Hand über den 'Tunnel' spielen.
  • Die jeweils ersten Spieler auf beiden Seiten passen sich zunächst 3-mal durch den 'Tunnel' zu und laufen erst dann zur jeweils anderen Seite.

Tipps und Korrekturen

  • Zur Vereinfachung die Spieler den Ball zunächst über den 'Tunnel' werfen oder durch den 'Tunnel' rollen lassen.
  • Ausreichend Ersatzbälle bereitlegen, um Verzögerungen zu vermeiden.
  • Als Trainer die erfolgreichen Pässe jeder Mannschaft laut mitzählen.
©
©

Tunnel-Passen II

Organisation

  • Die offenen Kastenteile im Abstand von 10 Metern vor einer Hallenwand aufstellen
  • 10 Meter vor jedem Kastenteil 1 Hütchen markieren
  • 2 Gruppen bilden und an den Hütchen postieren
  • Die jeweils ersten Spieler haben je 1 Ball

Ablauf

  • Die jeweils ersten Spieler der Gruppen starten gleichzeitig, passen durch den 'Tunnel' so gegen die Wand, dass der Ball durch den 'Tunnel' zurückprallt.
  • Nach dem Pass stellt sich der Spieler bei der eigenen Mannschaft wieder an, der jeweils nächste Spieler passt durch den 'Tunnel' usw.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welche Mannschaft spielt zuerst 20 Pässe durch den 'Tunnel'?

Variationen

  • Nur mit rechts/links passen.
  • Nur im Direktspiel agieren.
  • Über den Kasten lupfen und die zurückprallenden Bälle kontrollieren.

Tipps und Korrekturen

  • Durch das Passen gegen die Wand lernen die Spieler das Spiel mit der Bande.
  • Nach jedem Pass sofort nach hinten ausweichen, um den Passweg für den jeweils nächsten Spieler frei zu machen.
  • Als Trainer die erfolgreichen Pässe beider Teams laut mitzählen.
©
©

Torschuss-Wettkampf I

Organisation

  • Mittig an einer Hallenwand 1 Tor mit Torhüter sowie seitlich 2 offene Kastenteile aufstellen
  • Mittig in der anderen Hallenhälfte vor den Kastenteilen je 1 Starthütchen und vor dem Tor 1 Schusshütchen errichten
  • Vor den Kastenteilen je 3 Passlinien markieren
  • 2 Mannschaften einteilen
  • Jedes Team postiert sich an einem Starthütchen
  • Jeder Spieler hat 1 Ball

Ablauf

  • Die jeweils ersten Spieler starten gleichzeitig und passen von einer Passlinie ihrer Wahl durch das Kastenteil und bestimmen so die Punktwertung für die Torschuss-Aufgabe beim Hallentor (nahe Linie = 1 Punkt, mittlere Linie = 2 Punkte, entfernte Linie = 3 Punkte).
  • Nach jedem Treffer beim Kastenteil stellen sie sich beim Schusshütchen an und versuchen, aus dem Dribbling auf das Tor zu treffen.
  • Gelingt dies, so erhalten die Spieler die jeweilige Anzahl an Punkten.
  • Verfehlen die Spieler das Kastenteil, so stellen sie sich beim eigenen Starthütchen wieder an und versuchen erneut.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welche Mannschaft gewinnt insgesamt die meisten Punkte?

Variationen

  • Nur mit rechts/links passen.
  • Den Ball mit den Händen durch das Kastenteil rollen.
  • Per Volleyschuss aus der Hand abschließen.

Tipps und Korrekturen

  • Als Trainer die Punkte für jede Mannschaft laut mitzählen.
  • Vor dem Tor eine Schusslinie markieren, ab der die Spieler spätestens schießen müssen.
  • Die Entfernung der Passlinien zu den Kastenteilen dem Leistungsstand der Spieler anpassen.
  • Treffer sollen zwar immer möglich, die Spieler jedoch trotzdem gefordert sein.
  • Der jeweils nächste Spieler darf immer erst dann starten, wenn der Vordermann gepasst oder geschossen hat.
©
©

Torschuss-Wettkampf II

Organisation

  • Mittig an einer Hallenwand 1 Tor mit Torhüter aufstellen
  • Auf der Mittellinie seitlich 2 offene Kastenteile aufstellen
  • Vor und hinter jedem Kastenteil 1 Starthütchen errichten
  • Mittig in der anderen Hallenhälfte 1 Wendehütchen markieren
  • Die Mannschaften an den Positionshütchen aufstellen
  • Die Spieler an den torfernen Hütchen haben je 1 Ball

Ablauf

  • Die ersten Ballbesitzer starten gleichzeitig und versuchen, durch die Kastenteile zu den gegenüberstehenden Mitspielern zu passen.
  • Gelingt dies, so dribbeln die jeweiligen Passempfänger um das Wendehütchen und schließen aus dem Dribbling auf das Tor mit Torhüter ab.
  • Die Passgeber laufen ihren Abspielen zur jeweils gegenüberliegenden Seite nach.
  • Verfehlen die Passgeber das Kastenteil, so stellen sie sich beim eigenen Starthütchen wieder an.
  • Einen Wettbewerb durchführen: Welche Mannschaft erzielt die meisten Treffer?

Variationen

  • Den Ball mit den Händen durch die Kastenteile rollen.
  • Nur mit rechts/links passen.
  • Nur mit rechts/links auf das Tor abschließen.

Tipps und Korrekturen

  • Als Trainer die Treffer beider Teams laut mitzählen.
  • Eine Schusslinie markieren, ab der die Spieler spätestens schießen müssen.
  • Die Entfernung der Hütchen zu den Kastenteilen dem Leistungsstand der Spieler anpassen.
©
©

Abschluss-Turnier

Organisation

  • In jeder Hallenhälfte ein Spielfeld markieren
  • In einer Hallenhälfte an einer Hallenwand 1 Tor aufstellen (Feld 1)
  • In der anderen Hallenhälfte an beiden Seitenwänden je 1 offenes Kastenteil als Tor markieren (Feld 2)
  • 4 Mannschaften einteilen

Ablauf

  • In Feld 1 treten 2 Mannschaften im 3 gegen 3 auf 1 Tor mit Torhüter an.
  • Gültige Treffer können nur aus dem markierten Handball-Wurfkreis heraus erzielt werden.
  • In Feld 2 spielen die Teams im 3 gegen 3 auf die offenen Kastenteile.</il>
  • Ein Turnier nach dem Modus 'jeder gegen jeden' mit Hin- und Rückrunde durchführen, so dass alle Teams einmal auf das Tor mit Torhüter und einmal auf die offenen Kastenteile gegeneinander gespielt haben.
  • Welche Mannschaft erzielt insgesamt die meisten Treffer?

Variationen

  • Beim Tor mit Torhüter können gültige Treffer nur per Direktschuss erzielt werden.
  • Bei den Kastenteilen können gültige Treffer nur aus einer markierten Torschuss-Zone erzielt werden.

Tipps und Korrekturen

  • Als Trainer nach jeder Spielrunde die erzielten Treffer aufschreiben und das Gesamtergebnis festhalten.
  • Mittig zwischen den Feldern postieren, um das Spielgeschehen in beiden Feldern beobachten zu können.
  • Falls möglich die Hallenwände als Banden in das Spielfeld einbeziehen.