14.07.2015

Zu dieser Trainingseinheit

von Jörg Daniel (14.07.2015)
Die Spieler, die nicht im Urlaub sind, werden dem Trainer dankbar sein, wenn er auch mit einer kleinen Gruppe trainiert. Optimal lassen sich so, wie in diesem Training mit nur sechs Spielern Techniken wie Dribbling, Passspiel, Balllkontrolle und Torschuss zielführend verbessern. Die geringe Spielerzahl garantiert dabei zahlreiche Wiederholungen. Der Trainer kann zudem sehr individuell korrigieren und die wenigen Spieler auch mental fordern. In der aktuellen Einheit müssen die Spieler auf Farbzurufe oder -zeichen entsprechende Stangen umlaufen oder Bälle mitnehmen. Die Aufgaben variieren ständig, so dass die Spieler stets neu gefordert sind.

©
©

Dribbel-Feld

Organisation

  • Mit 4 Slalomstangen ein 5 x 5 Meter großes Technik-Feld markieren
  • 5 Meter vor und hinter dem Feld jeweils ein Starthütchen aufstellen
  • Die Spieler mit Bällen an die Starthütchen verteilen

Ablauf

  • Die jeweils ersten Spieler von jedem Starthütchen dribbeln ins Technik-Feld und dort frei um die Stangen.
  • Auf das Trainerkommando "Wechsel" dribbeln die Spieler schnell zurück zum Starthütchen und die nächsten starten ins Technik-Feld.

Variationen

  • Nur mit rechts/links dribbeln.
  • Vor den Stangen Richtungswechsel machen.
  • Vor den Stangen Finten ausführen.
  • Der Spieler von einem Starthütchen agiert sitzend im Technik-Feld als 'Krebs', dem der andere Spieler mit Ball ausweichen muss.

Tipps und Korrekturen

  • Im Technik-Feld den Blick vom Ball lösen, sich zum freien Raum orientieren und dem Mitspieler ausweichen.
  • Nicht im Kreis, sondern mit vielen Richtungswechseln dribbeln.
  • Die Spieler immer ungefähr 20 Sekunden im Technik-Feld dribbeln lassen und dann wechseln.
  • Das Trainerkommando "Wechsel" auch optisch mit Handzeichen geben.
©
©

Ballkontroll-Feld

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Jede Stange mit einem verschiedenfarbigen Hütchen kennzeichnen
  • Einen Spieler ohne Ball im Technik-Feld und alle anderen Spieler mit Ball am Starthütchen postieren

Ablauf

  • Der erste Spieler am Starthütchen hat einen Ball und startet den Durchgang, indem er eine Farbe aufruft.
  • Der Spieler im Technik-Feld umläuft die aufgerufene Slalomstange und fordert ein Zuspiel vom Ballbesitzer.
  • Den Pass nimmt der Empfänger zum Starthütchen mit.
  • Der Zuspieler wechselt ins Technik-Feld.

Variationen

  • Den Pass vorwärts aus dem Technik-Feld zum Starthütchen mitnehmen.
  • Den zugespielten Ball seitlich aus dem Technik-Feld zum Starthütchen mitnehmen.
  • Den Ball hoch zuwerfen.
  • Den Ball per Volleyschuss aus der Hand hoch zuspielen.
  • 2 Farben aufrufen.

Tipps und Korrekturen

  • Den Ball bei Umlaufen der Stange stets im Blick behalten.
  • Der Spieler im Technik-Feld nimmt stets in die Bewegung mit.
  • Den Ball erst bei Blickkontakt zum Mitspieler zuspielen, sobald dieser die Stange umläuft.
  • Die Spieler folglich weiter fordern und die Stange diagonal gegenüber der aufgerufenen Slalomstange umlaufen lassen.
©
©

Torschuss-Feld

Organisation

  • Den Grundaufbau weiter verwenden
  • Jede Seitenlinie mit einem verschiedenfarbigen Hütchen kennzeichnen
  • Mittig auf jede Linie des Technik-Feldes einen Ball legen
  • 15 Meter hinter dem Technik-Feld ein Tor mit Torhüter aufstellen
  • Einen Spieler ohne Ball im Technik-Feld und alle anderen mit Ball am Starthütchen postieren

Ablauf

  • Der Trainer startet jeden Durchgang, indem er eine Farbe aufruft.
  • Der Spieler im Technik-Feld umläuft die aufgerufene Slalomstange und nimmt dann den Ball von der aufgerufenen Linie zum Torschuss mit.
  • Nach jedem Torschuss wird der Schütze zum neuen Torhüter, der Torwart holt den Ball und stellt sich am Starthütchen an.

Variationen

  • Die Slalomstange diagonal gegenüber der aufgerufenen Stange umlaufen und den Ball von der aufgerufenen Seitenlinie zum Torschuss mitnehmen.
  • Die Slalomstange diagonal gegenüber der aufgerufenen Stange umlaufen und den Ball von der Seitenlinie mit der Farbe der umlaufenen Stange zum Torschuss mitnehmen.
  • Nur mit rechts/links dribbeln und schießen.

Tipps und Korrekturen

  • Als Trainer mit ausreichend Ersatzbällen seitlich neben dem Technik-Feld postieren und verspielte Bälle sofort ersetzen.
  • Die Ballkontakte außerhalb des Feldes bis zum Torschuss begrenzen oder eine Schussgrenze markieren, ab der die Spieler spätestens schießen müssen.
  • Statt die Farben aufzurufen, diese mit Hütchen anzeigen.
  • Einen Wettkampf durchführen: Welcher Spieler erzielt die meisten Treffer?
  • Möglichst zielstrebig abschließen.
©
©

Zweikampf-Feld

Organisation

  • Den Aufbau beibehalten

Ablauf

  • Der Trainer startet jeden Durchgang, indem er eine Farbe aufruft.
  • Der Spieler im Technik-Feld läuft zum Ball auf der aufgerufenen Linie und nimmt als Angreifer zum Torschuss mit.
  • Gleichzeitig umläuft der erste Spieler vom Starthütchen die aufgerufene Slalomstange und setzt dem Angreifer als Verteidiger nach.
  • Nach jedem Torschuss wird der Angreifer zum neuen Torhüter und der Verteidiger postiert sich als neuer Angreifer im Technik-Feld.

Variationen

  • Der Angreifer nimmt den Ball von der Linie gegenüber der aufgerufenen Linie zum Torschuss mit und der Verteidiger umläuft die aufgerufene Slalomstange.
  • Der Angreifer nimmt den Ball von der aufgerufenen Linie zum Torschuss mit und der Verteidiger umläuft die Slalomstange diagonal gegenüber der aufgerufenen Stange.
  • Der Angreifer nimmt den Ball von der Linie gegenüber der aufgerufenen Linie zum Torschuss mit und der Verteidiger umläuft die Slalomstange diagonal gegenüber der aufgerufenen Slalomstange.

Tipps und Korrekturen

  • Als Trainer mit ausreichend Ersatzbällen seitlich neben dem Technik-Feld postieren und verspielte Bälle sofort ersetzen.
  • Gegebenenfalls zwischen Tor und Technik-Feld ein Spielfeld markieren, in dem Angreifer und Verteidiger 1 gegen 1 spielen.
  • Erobert der Verteidiger den Ball, kann er ebenfalls auf das Tor schießen.
  • Einen Wettkampf durchführen: Welcher Spieler erzielt die meisten Treffer?
©
©

Single-Team-Turnier

Organisation

  • Ein 20 x 10 Meter großes Spielfeld markieren
  • Auf jeder Grundlinie ein 2 Meter breites Stangentor aufstellen
  • 2 Teams zu je 3 Spielern einteilen

Ablauf

  • Die Teams treten im 3 gegen 3 gegeneinander an.
  • Jedes Spiel dauert so lange, bis ein Team 2 Treffer erzielt hat.
  • Anschließend wechselt jeweils ein Spieler jedes Teams zur anderen Mannschaft.
  • Jeder Sieg ergibt einen Punkt für jeden Spieler. Welcher Spieler gewinnt die meisten Punkte?

Variationen

  • Jedes Spiel dauert so lange, bis ein Team 1 Treffer erzielt hat.
  • Jedes Spiel dauert so lange, bis ein Team 3 Treffer erzielt hat.
  • Die Stangentore durchdribbeln.

Tipps und Korrekturen

  • Ausreichend Ersatzbälle bereithalten, um nach einem Torerfolg direkt weiterspielen zu können.
  • Als Trainer ausgespielte Bälle durch Einspielen eines neuen Balles direkt ersetzen und so den Spielfluss aufrecht erhalten.
  • Die Größe der Stangentore dem Leistungsstand der Spieler anpassen, so dass genügend Treffer erzielt werden und die Spielzeit nicht zu lang ist.
  • Nach jedem Spiel den Punktestand der Spieler abfragen.