DFB-Training online: In der Vorbereitung mehrere Inhalte schulen!

Bei den aktuellen Einheiten von DFB-Training online vom 09.08.2016 ist Vielfalt Trumpf. Die Mannschaften befinden sich allesamt in der Vorbereitung und sind bereit, intensiv zu trainieren. Dabei aber stets die Motivation aufrecht erhalten und die Spieler nicht mit langweiligen Waldläufen quälen! Deutlich mehr Spaß macht das Training auf dem Platz. Die jüngeren Altersklassen schulen insbesondere technische Inhalte wie das Schießen und Dribbeln. Die älteren Spieler trainieren derweil das gruppenaktische Angreifen. Die C-Junioren koppeln technische und taktische Inhalte: Das Fintieren für die Offensive wird mit dem Verteidigen am Flügel für die Defensive verbunden. Die Trainingseinheit, die Miguel Pires dos Santos mit seiner Mannschaft des TuS Hiltrup durchgeführt hat, ist zusätzlich auch bei Training Live im Bewegtbild zu sehen.

Das sind die neuen Inhalte im Überblick:

Ü20: Das Spiel in die Spitze auf einen oder zwei Stürmer bildet den Schwerpunkt dieser Trainingseinheit. Im Aufwärmen kommt nach einigen elementaren Technik-Übungen ein Ballbesitzspiel auf 2 Zielspieler zur Durchführung. Im Hauptteil folgen zwei Spielformen zunächst ohne und dann mit Nachrücken aller beteiligten Spieler.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

A-Junioren: Eine Überzahl im Zentrum entsteht plötzlich! Entsprechend ist es von großer Bedeutung, dass die Spieler schnell wissen, wie sie solche Situationen nutzen können. Sich schnell mit dem ersten Kontakt in die neue Bewegungsrichtung aufzudrehen, ist dabei eine wichtige Fertigkeit.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

B-Junioren: In der heutigen Trainingseinheit steht die Verbesserung der Reaktionsfähigkeit im Mittelpunkt. Dabei bilden kleine Übungen für den Kopf den Anfang. Speziell in der Vorbereitung hat der Trainer etwas Zeit und kann neben dem Spaßeffekt auch einen kleinen Experimentieransatz wählen.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

C-Junioren: Technische und taktische Elemente können auch gemeinsam in einer Trainingseinheit geschult werden. In dieser Einheit mit 12 Spielern und 2 Torhütern schulen die Spieler im Aufwärmen zunächst ihre Fähigkeiten im Fintieren.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

D-Junioren: Laufarbeit und quälendes Konditionstraining gehören nicht in die Saisonvorbereitung der Junioren. Vielmehr zum Saisonstart in verschiedenen Spielformen trainieren und die Belastung zunächst im mittleren Bereich halten. So werden Verletzungen durch Überbelastung vermieden.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

E-Junioren: Im Mittelpunkt der aktuellen Trainingseinheit stehen kleine Übungen und Spiele zur Verbesserung der Reaktionsschnelligkeit. Gerade zur Ferienzeit, wenn das Training noch nicht mit allen Spielern durchgeführt werden kann, ist es wichtig, ansprechende und motivierende Inhalte einzubauen.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

F-Junioren: In diesem Training mit zwölf Spielern die Idee des bekannten Spiels ‘4 gewinnt’ zunächst als ‘3 gewinnt’ auf den Fußballplatz übertragen. Das ‘3 gewinnt’ dabei mit der Schulung von Dribbling, Passspiel und Torschuss verbinden.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

Bambini: Das Mitmachen des Trainers motiviert die Kinder dazu, sich in Wettbewerben zu messen und an allen Spielen zu beteiligen. In dieser Spielstunde wirkt der Trainer bei den meisten Spielen mit. In der Rahmenhandlung spielt er den Zauberer Zwieback, dem die Kinder bei der Reinigung seines Schlosses helfen.

Hier geht's zur aktuellen Spielstunde.