14.11.2017

Die Geräte der Sporthalle nutzen

Gerade im Winter hat eine Sporthalle viele Vorteile. Der Boden ist eben und trocken, die Luft warm. Außerdem stehen dem Trainer viele Geräte zur Verfügung, die er für die Spielstunde nutzen kann, z. B. Bänke, Kästen und Matten. Matten sind vielseitig einsetzbar als weiche Unterlagen, Hindernisse und Tore. Diese Spielstunde ist mit vier Matten umzusetzen. In der Rahmengeschichte erleben die Kinder Abenteuer in einer Goldmine.

©

Goldmine

Organisation

  • Ein 20 x 15 Meter großes Feld markieren
  • Im Feld vier Matten verteilen

Ablauf

  • Die Kinder spielen Zwerge, die in einer alten Mine nach Gold suchen. Bei einem Steinschlag retten sie sich schnell in einen Stollen.
  • Die Kinder laufen durch das Feld. Auf Kommando legen sie sich schnell auf eine Matte.

Variationen

  • Über die Matten rollen.
  • Über die Matten springen.
  • Im Feld krabbeln, rückwärts laufen oder hüpfen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Laufgeschicklichkeit wird verbessert.
  • Kommandospiele schulen die Aufmerksamkeit.
  • Die Kommandos per Zuruf oder Handzeichen geben.
©

Troll

Organisation

  • Den Aufbau nicht verändern

Ablauf

  • Die Zwerge dringen tiefer in die Mine vor. Ein Troll will sie verscheuchen.
  • Der Trainer fängt die Kinder.
  • Die Gefangenen müssen auf eine Matte und führen dort eine Rolle vorwärts oder rückwärts aus. Dann dürfen sie weiterlaufen.

Variationen

  • Über die Matte krabbeln.
  • Über die Matte kriechen.
  • Zwei Kinder sind die Fänger.

Tipps und Korrekturen

  • Fangspiele verbessern die Schnelligkeit.
  • Die Kinder machen viele Ausweichbewegungen.
  • Gefangene nicht ausscheiden lassen. Nach einer Zusatzaufgabe dürfen sie wieder mitspielen.
©

Spitzhacken

Organisation

  • Den Aufbau nicht verändern
  • 1 Ball pro Kind

Ablauf

  • Die Zwerge erreichen die Goldader. Mit den Spitzhacken bauen sie das Gold ab.
  • Die Kinder dribbeln über die Matten.

Variationen

  • Auf jeder Matte den Dribbelfuß wechseln.
  • Den Ball kurz stoppen.
  • Auf jeder Matte eine Finte ausführen.

Tipps und Korrekturen

  • Das Dribbeln wird geschult.
  • Die Matten sind interessante Hindernisse.
  • Alle Kinder üben gleichzeitig.
©

Goldtransport

Organisation

  • Die Matten an die Hallenwände stellen
  • Erwachsene als Torhüter

Ablauf

  • Die Zwerge bringen das Gold aus der Mine. Die Trolle versperren den Ausgang.
  • Die Kinder dribbeln und schießen auf die Mattentore.

Variationen

  • Nur mit links/rechts schießen.
  • Die Bälle vor die Tore legen und aus dem Stand schießen.
  • Ohne Torhüter.

Tipps und Korrekturen

  • Der Torschuss wird durch viele Wiederholungen geübt.
  • Alle Kinder üben gleichzeitig.
  • Die Erwachsenen sollten nur wenige Bälle halten.
©

Zwergenstadt

Organisation

  • Zwei Matten an die Wand stellen, die anderen beiden auf den Boden legen
  • Zwei Teams einteilen

Ablauf

  • Die Zwerge sind den Trollen entkommen. Sie bringen das Gold in ihre Zwergenstadt.
  • Spiel 4 gegen 4 auf stehende und liegende Mattentore.

Variationen

  • Die Matten zusammenschieben und mit Torhütern spielen.
  • Der Ball muss auf die liegenden Matten gedribbelt werden.
  • In zwei Feldern 2 gegen 2 spielen.

Tipps und Korrekturen

  • Matten sind vielseitig. Sie können als weiche Unterlage, Hindernisse und Tore genutzt werden.
  • Stehende Matten können mit Kästen gegen das Wegrutschen gesichert werden.
  • Mehr als zwei Tore sorgen für viele Erfolgserlebnisse.