Userübung des Monats August: 'Brennfußball' gewinnt!

Es muss nicht immer etwas völlig Neues sein – manchmal genügt im Fußballtraining auch die kreative Rückbesinnung auf die kleinen Spiele des Alltags! Beim 'Brennfußball', den Volker Overings aus Koblenz uns anlässlich unserer Ausschreibung der 'Userübung des Monats August' eingereicht hat, sind in jedem Fall Spaß und Action garantiert!

Aus diesem Grund haben wir in der Redaktion entschieden, das vorgestellte Spiel zur 'Userübung des Monats' zu küren. Entsprechend darf sich Volker Overings nun auf eine ‚Vollversion’ von easy Sports-Graphics freuen!

Seinen ‚Brennfußball’ stellen wir außerdem nachstehend vor:

©

Organisation

  • Ein 25 x 25 Meter großes Spielfeld errichten.
  • Je 1 Start- und Ziellinie sowie fünf 2 x 2 Meter große Schutzzonen markieren.
  • In Nähe der Startlinie 1 Minitor mit der Rückseite zum Spielfeld aufstellen.
  • 2 Teams bilden (Fänger und Läufer).
  • Die Fänger postieren sich im Feld, die Läufer stellen sich an der Startlinie auf.
  • Der erste Spieler der Läufer hat 1 Ball.

Ablauf

  • Der Ballbesitzer spielt per Volleyschuss weg aus der Hand möglichst weit ins Feld.
  • Anschließend läuft er sofort gegen den Uhrzeigersinn um das Spielfeld.
  • Die Fänger versuchen, schnellstmöglich in das Minitor zu schießen.
  • Gelingt es ihnen, einen Treffer zu erzielen, so sind alle Läufer ausgeschieden, die sich zum Zeitpunkt des Tores nicht im Ziel oder in einer der Schutzzonen befanden.
  • Spieler in Schutzzonen dürfen ihren Lauf bei der jeweils nächsten Aktion fortsetzen.
  • Läufer, die die Ziellinie überqueren, erhalten 1 Punkt für die Mannschaftswertung.
  • Nach jeweils 10 Durchgängen die Positionen und Aufgaben tauschen.
  • Welche Mannschaft gewinnt die meisten Punkte?

Variationen

  • Die Anzahl und die Größe der Schutzzonen variieren.
  • Die Läufer erhalten Bälle und müssen das Feld umdribbeln, um Punkte zu erzielen.

Tipps und Korrekturen

  • Die Feldgröße dem Alter und Leistungsstand der Spieler anpassen.
  • In der Halle die Hütchenvierecke durch Matten ersetzen, das Minitor durch einen kleinen Kasten.
  • Die Fänger dürfen den Ball nicht mit der Hand fangen. Ansonsten dürfen alle Läufer im Feld sofort ungehindert bis zur Ziellinie vorrücken.
  • Als Fänger schnellstmöglich zum Minitor kombinieren.

Auch wenn Sie dieses Mal nicht gewonnen haben – über Ihre Einsendung haben wir uns sehr gefreut! Wir haben viele schöne Ideen für kleine Spiele erhalten, die Lust auf mehr machen! Seien Sie doch auch im September wieder mit dabei. Das Thema lautet '1 gegen 1'.