Per Kopf ins EM-Finale: Köpfen wie unsere U 21

Die deutsche U21 steht im Finale der Europameisterschaft in Polen. Der Sieg über England gelang, so jubelte die Presse, wieder einmal nach Elfmeterschießen. Doch den Weg zum Erfolg ebnete neben guten Standardsituationen auch eines: ein gutes Kopfballspiel! Beide Tore der Deutschen resultierten aus einem Abschluss mit dem Kopf!

Um ein Haar hätte Felix Platte, der kurz zuvor den deutschen Ausgleich besorgt hatte, den Sieg schon in der regulären Spielzeit unter Dach und Fach gebracht: Seinem erneuten Kopfballtreffer verweigerte das Schiedsrichtergespann jedoch wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung die Anerkennung. Das täuscht jedoch nicht darüber hinweg, dass Deutschlands Stärke im Kopfballspiel erst die Fahrkarte für die Verlängerung sowie das abschließende Elfmeterschießen mit dem bekannten Verlauf war.

Die Trainer der deutschen U21-Spieler haben ihre Hausaufgaben also gemacht! Im Gegenteil dazu wird das Kopfballspiel im Techniktraining häufig vernachlässigt. Dabei kann es – wie eindrucksvoll demonstriert – häufig spielentscheidend sein. Dem Kopfballtraining und seinem altersgemäßen Einsatz haben wir bereits zahlreiche Beiträge gewidmet (siehe 'Themenverwandte Links'). Dabei wird unter anderem thematisiert, wie das Kopfballspiel schon mit Kindern richtig angewendet werden kann.

Entscheidend ist, dass der erste Kontakt mit dem Kopfballspiel spielerisch erfolgt, die Kinder keine schmerzhaften Erfahrungen machen und somit die 'Angst vor dem Kopfball' gar nicht erst entsteht. Auch in DFB-Training online bildet der Kopfball immer wieder den Schwerpunkt vollständiger Einheiten. Auch für Spieler, die den Kopfball gerne individuell und zuhause trainieren, haben wir Praxisbeispiele parat.

Für alle Trainer, die in der kommenden Saison ihre Partien auch mit einem starken Kopfballspiel für sich entscheiden wollen, haben wir außerdem die dreiteilige Reihe des Leverkusener Kopfballtrainers Ingo Wollenberg veröffentlicht, der die Technik und die damit verbundene Trainingsmethodik bei Bayer 04 Leverkusen im Detail betrachtet.