DFB-Training online: Zielsicher das Spiel aufbauen

Spielzüge, Reaktionsschnelligkeit und die Erziehung des Einzelkämpfers: Die aktuelle Ausgabe von DFB-Training online bietet in den verschiedenen Altersklassen spannende Trainingskonzepte, die abwechslungsreiche Einheiten garantieren.

Das Spiel kontrolliert aufbauen, das ist die Zielsetzung der Ü20 und der A-Junioren in dieser Ausgabe von Training online. Für die Älteren beginnt die Übungsform ganz hinten bei der kurzen Eröffnung über den Innenverteidiger. In der Folge wird dann der weitere Spielaufbau über den sich anbietenden Sechser einstudiert. Durch das Zentrum kombinieren auch die U19, allerdings mit der Zielsetzung, den Spielzug im Strafraum auch konsequent abzuschließen. Dazu dienen wettkampfnahe Spielformen.

Die B- und C-Junioren arbeiten an ihrer Reaktions- und Handlungsschnelligkeit und üben in Wettbewerbsspielen. Bei den D-Junioren läuft in dieser Woche alles unter dem Motto 'individuelle Förderung'. Die Spieler werden in ihrem Ehrgeiz und Siegeswillen gestärkt und in ihrer Rolle als Einzelkämpfer geschult. Orientierung ist dagegen das Schlagwort bei den F-Junioren: Sie sollen in verschiedenen Übungen lernen, sich besser auf dem Spielfeld zurechtzufinden. Währenddessen nehmen die Bambini den gegnerischen Kasten ins Visier. Das Prinzip: Tore erzielen.

Alle Themen der neuen Einheiten im Überblick:

Ü 20: Der Spielaufbau über den Innenverteidiger ist Bestandteil dieser Trainingseinheit. Dabei bietet er sich seitlich vom Strafraum an, während der Außenverteidiger in Richtung Mittellinie schiebt. Der zentrale Mittelfeldspieler kommt nach dem Zuspiel vom Torhüter zum Innenverteidiger entgegen und baut anschließend das Spiel auf.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

A-Junioren: Das Kombinationsspiel durch das Angriffszentrum ist Schwerpunkt dieser Trainingseinheit. Dabei werden im Aufwärmen einige Passwege integriert sowie das Dribbeln in den freien Raum gefordert. Im Hauptteil spielen die Angreifer vor dem Strafraum in Überzahl und sollen dabei zwei Zielspieler als Stürmer am Strafraum anspielen.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

B-Junioren: In dieser Trainingseinheit geht es darum, die Handlungs- und Reaktionsschnelligkeit zu verbessern. Dabei werden die Spieler innerhalb von kürzester Zeit immer wieder vor neue Spielsituationen gestellt, auf die sie entsprechend reagieren müssen.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

C-Junioren: Kleine Spielformen haben viele Vorteile. Die Spieler werden mit wettbewerbsnahen Situationen konfrontiert, für sie lösen müssen. Kreativität ist gefragt.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

D-Junioren: Auch wenn es sich beim Fußball um einen Mannschaftssport handelt, ist es wichtig, den persönlichen Ehrgeiz jedes Spielers ständig zu fördern, um eine gute individuelle Ausbildung zu garantieren.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

E-Junioren: Eine Einheit, die perfekt dazu dient, um im Sommer neue Spieler schnell und einfach ins Team zu integrieren.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

F-Junioren: Das Spielen auf kleinen Feldern mit Minitoren ist in vielerlei Hinsicht sinnvoll: Die Spieler lernen, sich in kleinen Räumen zu orientieren, erhalten viele Ballkontakte und werden ständig in 1-gegen-1-Duellen gefordert.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

Bambini: Der Torschuss ist ein zentrales Technikelement im Bambinifußball. Zum Schießen muss niemand besonders motiviert werden, alle Kinder sehen gern den Ball "im Netz zappeln".

Hier geht's zur aktuellen Spielstunde.


Trainer, Spieler, Schiedsrichter, Vereinsmitarbeiter, Lehrer. Egal, wie man mit dem Fußball in Berührung kommt – die Serviceportale Mein Fußball auf DFB.de und Training & Service auf FUSSBALL.DE bieten die passenden Tipps und Informationen. Je nach Altersklasse oder Aufgabe im Amateurverein sind die Inhalte zielgruppenspezifisch zugeschnitten. Und nahezu täglich kommen neue Artikel hinzu.