DFB-Training online: Von Hallengeräten profitieren

Schneechaos in Bayern und Österreich, und auch im Rest von Deutschland regiert nasskaltes Schmuddelwetter. Da freuen sich zumindest die Fußballer, die zum Jahresbeginn oftmals noch pausieren bzw. in die Sporthallen ausgewichen sind. Besonders privilegiert sind dabei jene Mannschaften, die auf die städtischen Turnhallen zurückgreifen können. Hier stehen vielfältige Gerätschaften zur Verfügung, die man für ein abwechslungsreiches Training nutzen kann – so wie in den aktuellen Einheiten von DFB-Training online.

Auch in der Halle gilt es, schnell in die Spitze zu kombinieren. Dies steht im Mittelpunkt der Einheit der Ü 20-Teams. Die Junioren-Teams bringen komplett Turngeräte zum Einsatz. Die A-Junioren nutzen diese als Hindernis, um ebenfalls das Spiel in die Tiefe zu akzentuieren. Entweder kommen die Spieler von hinter dem Turnkasten entgegen oder sie starten dahinter in die Tiefe weg. Auch für das Training konditioneller und koordinativer Inhalte bieten die Geräte einen Mehrwert. Die B- und die C-Junioren verbessern so die Reaktivkraft und die Gleichgewichtsfähigkeit. Die F-Junioren verbessern mit Koordinationsleitern die Laufgeschicklichkeit.

Je jünger die Spieler, desto spielerischer die Inhalte. Die D- und die E-Junioren setzen in der Halle auf kleine Spiele und Wettbewerbe und trainieren dabei technisch-taktische Aspekte mit – diesmal vor allem viele Pässe, zahlreiche Spielverlagerungen und das Vertikalspiel in die Tiefe. Die Bambini spielen mit Matten und Turnkästen und brauen dabei in ihrer Phantasie als Hexen einen Zaubertrank.

Die neuen Einheiten im Überblick:

Ü 20: Das Entgegenkommen eines Stürmers in der Halle mit direktem Aufdrehen zum gegnerischen Tor bei der Ballannahme nach einem schnellen Spiel in die Tiefe ist Schwerpunkt dieser Trainingseinheit.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

A-Junioren: In dieser Trainingseinheit kommen Turnkästen als Hilfsmittel zum Einsatz. Sie dienen den Angreifern als Hindernisse, die umlaufen oder umspielt werden müssen. Dabei starten die Spieler den Zuspielen entweder entgegen oder in die Tiefe weg.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

B-Junioren: Das Training der Reaktivkraft ein wichtiger Baustein, das durch ein allgemeines Sprung-Koordinations-Training vorbereitet wird. Entsprechend rückt in der heutigen Einheit der technisch-koordinative Schwerpunkt von Kastensprüngen in den Mittelpunkt.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

C-Junioren: Das Hallentraining gibt dem Trainer die Möglichkeit, alternative Schwerpunkte zu setzen, die von den Spieler kaum wahrgenommen werden, da alle Aktionen mit Wettkämpfen und Torabschlüssen kombiniert werden. So steht in der heutigen Trainingseinheit die koordinative Schulung der Gleichgewichtsfähigkeit im Mittelpunkt.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

D-Junioren: Die Spiele in dieser Trainingseinheit beinhalten viele Pässe, zahlreiche Spielverlagerungen und ein Vertikalspiel in die Tiefe.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

E-Junioren: Wenn es die Fußballer in der Winterzeit zunehmend in die Turn- und Soccerhallen zieht, müssen sich diese schnell an die neue Umgebung und die Bedingungen gewöhnen. Entsprechend bilden kleine Spiele den Mittelpunkt der Trainingseinheit. Als Trainingshilfe rückt dabei der Kleinkasten in den Fokus.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

F-Junioren: Koordinationsleitern sind ein ideales Trainingsmittel, um die Laufgeschicklichkeit der Spieler zu verbessern – so wie in dieser Trainingseinheit.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

Bambini: Turngeräte sind eine Besonderheit in der Sporthalle. In dieser Spielstunde kommen sie durchgängig zum Einsatz. In der Rahmengeschichte brauen die Kinder als Hexen einen Zaubertrank.
Hier geht's zur aktuellen Spielstunde.


Trainer, Spieler, Schiedsrichter, Vereinsmitarbeiter, Lehrer. Egal, wie man mit dem Fußball in Berührung kommt – das Serviceportal 'Training und Service' auf DFB.de und auf FUSSBALL.DE bieten die passenden Tipps und Informationen. Je nach Altersklasse oder Aufgabe im Amateurverein sind die Inhalte zielgruppenspezifisch zugeschnitten. Nahezu täglich kommen neue Artikel hinzu.