DFB-Training online: Trainingstipps für die Halle

Die Aussage, dass die Vorweihnachtszeit die Zeit zum Durchschnaufen ist, würden die meisten Familien ins Reich der Fabeln verweisen. Doch für Fußballer trifft genau das zu: Der Spielbetrieb ruht. Zeit, mal andere Impulse zu setzen. Diese bietet in allen Altersklassen die Halle. Und auf dem Parkett kann man deutlich mehr tun, als nur 'zocken': Ein gezieltes Techniktraining bietet sich an. Genau hierauf legen die aktuellen Einheiten von Training online diesmal den Fokus.

Die Ü 20-Teams binden alle Spieler in ihre Angriffe ein und verbessern das Anbieten und Freilaufen sowie die An- und Mitnahme. Die A-Junioren widmen sich dem Passspiel. Die B-Junioren dürfen zum Hallenauftakt zunächst einmal frei spielen, auch bei den C-Junioren kommen viele Spiele und kleine Wettkämpfe zur Durchführung.

An die neuen Umgebungen in der Halle gewöhnen müssen sich auch die jüngeren Teams. Die D-Junioren treten dabei im 1 gegen 1 'Mann gegen Mann' an. Die E-Junioren spielen mit dem Kleinkasten. Die F-Junioren haben sich diesmal 'höhere' Ziele gesetzt: Sie wollen mit Vertrauensspielen den Teamgeist stärken. Und die Jüngsten setzen zwei große Turnkästen für Geschicklichkeitsspiele ein. In Ihrer Phantasie durchqueren die Bambini dabei die Wüste.

Die neuen Einheiten im Überblick:

Ü 20: Durch die kleinen Teamgrößen beim Hallenfußball, ist es besonders wichtig, dass sich die Abwehrspieler an den Angriffen beteiligen und stets nachstarten. Dieses Szenario, sowie das generelle Entgegenstarten von Zuspielen, steht im Fokus dieser Trainingseinheit.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

A-Junioren: Die Hallenzeit bietet die Möglichkeit, noch einmal gezielt an technischen Details zu feilen. In dieser Einheit steht das Passspiel im Vordergrund.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

B-Junioren: Die B-Junioren sind im Winter in der Halle sicher nicht mehr so aktiv wie die jüngeren Altersklassen. Umso mehr freuen sich viele Spieler dafür auf die wenigen Einheiten, die unter dem Hallendach stattfinden. Viele Spiele und freie Spielzeiten sind die Maxime für ein erfolgreiches Indoor-Training in dieser Altersklasse.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

C-Junioren: Motiviert und voller Spieltrieb starten die Spieler in die erste Einheit auf Hallenboden. Entsprechend kommen in dieser Einheit kleine Wettkämpfe und viele Spiele zur Anwendung.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

D-Junioren: Das 1 gegen 1 – sowohl offensiv als auch defensiv – ist gerade in dieser Altersklasse ein wichtiger Baustein für die Entwicklung eines Fußballers. Entsprechend wird in dieser Trainingseinheit das defensive Zweikampfverhalten behandelt.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

E-Junioren: Wenn es die Fußballer in der Winterzeit zunehmend in die Turn- und Soccerhallen zieht, müssen sich diese schnell an die neue Umgebung und die Bedingungen gewöhnen. Entsprechend bilden kleine Spiele den Mittelpunkt der Trainingseinheit. Als Trainingshilfe rückt dabei der Kleinkasten in den Fokus.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

F-Junioren: Der Teamgeist sollte Kindern frühzeitig vermittelt werden, denn um so eher nehmen sie ihre Teamkameraden wahr und binden sie in das Spiel ein. Um das zu erreichen, bieten sich Vertrauensspiele an, bei denen sich die Kinder auf ihre Mitspieler verlassen müssen.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

Bambini: In der Halle können viele Geräte für die Spielstunde genutzt werden. Große Turnkästen werden bei der Auswahl meistens übersehen, obwohl sie in fast jeder Halle vorhanden sind. Diese Spielstunde kommt mit zwei solcher Kästen aus.
Hier geht's zur aktuellen Spielstunde.


Trainer, Spieler, Schiedsrichter, Vereinsmitarbeiter, Lehrer. Egal, wie man mit dem Fußball in Berührung kommt – das Serviceportal 'Training und Service' auf DFB.de und auf FUSSBALL.DE bieten die passenden Tipps und Informationen. Je nach Altersklasse oder Aufgabe im Amateurverein sind die Inhalte zielgruppenspezifisch zugeschnitten. Nahezu täglich kommen neue Artikel hinzu.