DFB-Training online: Training für die Daheimgebliebenen

In einigen Bundesländern hat die Ferienzeit begonnen. Einige Schüler haben gleich nach dem letzten Unterrichtstag die Schulranzen in die Ecke gestellt und sind in Urlaub aufgebrochen. Eine sinnvolle Beschäftigung wünschen sich auch die Daheimgebliebenen. Sie nehmen Trainingsangebote in ihren Vereinen gerne wahr. In den älteren Altersklassen steht derweil bald schon wieder die Saisonvorbereitung auf dem Plan, taktische Inhalte stehen im Mittelpunkt.

Die Ü 20-Teams sowie die A-Junioren verbessern das Verhalten der zentralen Stürmer. Während die Angreifer der Ü 20 dabei zu zweit agieren, lernen die A-Junioren, mit einem gegnerischen Verteidiger im Rücken umzugehen. Die B-Junioren agieren derweil gegen den Ball. Sie versuchen dabei allerdings, die gegnerischen Ballbesitzer schnellstmöglich in Überzahl unter Druck zu setzen und schnellstmöglich wieder in Ballbesitz zu gelangen.

Die C-Junioren üben die eigenen Fertigkeiten im frontalen 1 gegen 1. Dabei sollen sie die Gegenspieler jeweils auch mit dem Einsatz von Finten gezielt ausspielen. Das Zusammenspiel verbessern die D-Junioren, während die E-Junioren bereits im Ferienmodus sind und in einer besonders kleinen Gruppe trainieren. Im Mittelpunkt stehen dabei die Bewegung- und die Ballgeschicklichkeit. Die F-Junioren wollen Spaß durch Wettkämpfe. Dabei dürfen sie in zahlreichen Spielen Punkte setzen und sich so mit ihren Mitspielern messen. Die Bambini probieren sich in Fang- und Dribbelspielen und reisen in ihrer Phantasie nach Ägypten.

Die neuen Einheiten im Überblick:

Ü 20: Das Zusammenspiel der beiden zentralen Stürmer mit einem zentralen offensiven Mittelfeldspieler steht im Mittelpunkt dieser Trainingseinheit.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

A-Junioren: Das Angriffsverhalten mit Gegner im Rücken ist Schwerpunkt dieser Trainingseinheit.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

B-Junioren: In der heutigen Trainingseingheit bildet die schnelle Balleroberung in freien Spielen den Schwerpunkt.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

C-Junioren: In Dribbelspielen, bei denen der Fokus einzig auf das Offensivspiel gerichtet ist, lernen die Spieler das Dribbling anzuwenden und verschiedene Tricks auszuprobieren. Kombiniert wird diese Einheit mit der Verbesserung der Reaktions- und Handlungsschnelligkeit.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

D-Junioren: In der aktuellen Trainingseinheit werden Überzahlspiele zur Verbesserung des Zusammenspiels vorgestellt.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

E-Junioren: Ein Kleingruppentraining zur Schulung der Bewegungs- und Ballgeschicklichkeit bildet den Schwerpunkt dieser Ferientrainingseinheit.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

F-Junioren: In dieser Einheit geht es nicht ausschließlich darum, Punkte zu sammeln, sondern die vorgegebenen Punkte in erster Linie nicht zu verlieren. Die Spieler müssen Punkte setzen und in zahlreichen Wettbewerben bestehen.
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

Bambini: In dieser Spielstunde stehen 1-gegen-1-Situationen in Fang- und Dribbelspielen im Mittelpunkt. In der Rahmengeschichte reisen die Kinder nach Ägypten und fahren auf dem Nil.
Hier geht's zur aktuellen Spielstunde.


Trainer, Spieler, Schiedsrichter, Vereinsmitarbeiter, Lehrer. Egal, wie man mit dem Fußball in Berührung kommt – das Serviceportal 'Training und Service' auf DFB.de und auf FUSSBALL.DE bieten die passenden Tipps und Informationen. Je nach Altersklasse oder Aufgabe im Amateurverein sind die Inhalte zielgruppenspezifisch zugeschnitten. Nahezu täglich kommen neue Artikel hinzu.