DFB-Training online: Tipps für ein dosiertes Kopfballtraining

Die neuesten Studien zur Kopfgesundheit mahnen zu großer Vorsicht beim Kopfball. Umso mehr gilt es, mit einer guten Technik unkontrollierte Stöße auf das Gehirn zu vermeiden. Ein dosiertes Kopfballtraining ist dabei sogar schon mit Kindern möglich – allerdings hier keinesfalls mit richtigen Fußbällen sondern beispielsweise mit Luftballons. In den neuen Einheiten Training online steht das altersgemäße Kopfballtraining im Mittelpunkt. Bei den derzeit heißen Temperaturen gilt natürlich außerdem: Die Belastungen im Training äußerst gering halten und im Zweifelsfall lieber ins Schwimmbad ausweichen! Trotzdem ist Dienstag Trainingstag – auch auf FUSSBALL.DE.

In den jüngsten Altersklassen spielt das zielgerichtete Erlernen des Kopfballs zwar noch keine so große Rolle, da der Fokus hier auf der Verbesserung der allgemeinen Geschicklichkeit liegt. Dennoch können auch die Jüngsten bereits beiläufig und spielerisch köpfen lernen: Die Bambini nutzen hierfür Luftballons, während die F-Junioren auf Plastikbälle zurückgreifen. Dagegen setzen sich die C-Junioren in einer spielerischen Einheit bereits gezielt mit der Kopfballtechnik auseinander. Auch die B-Junioren 'verpacken' diesen Schwerpunkt in viele motivierende Wettbewerbe.

Die Anwendung im taktischen Bereich steht bei den A-Junioren sowie den Ü 20-Teams auf dem Trainingsplan: Die A-Junioren trainieren das Spiel in die Breite, die Ü 20-Teams widmen sich gezielt den offensiven Außenbahnspielern. Beim Spiel über außen haben beide Einheiten zum Ende jeder Aktion Flanken und Kopfballabschlüsse gemein.

Einen etwas anderen Schwerpunkt haben die D- und die E-Junioren gesetzt: Sie akzentuieren die An- und Mitnahme. Eine offene Position bei der Mitnahme, um für die Folgeaktion das größtmögliche Tempo erzielen zu können, und ein guter erster Kontakt in die gewünschte Spielrichtung stehen hier im Mittelpunkt.

Die neuen Einheiten im Überblick:

Ü 20:

Das Verhalten der offensiven Außen steht im Mittelpunkt dieser Trainingseinheit. Dabei spielen das Entgegenkommen sowie das sofortige 'In-die-Tiefe-Wegstarten' eine wichtige Rolle.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit

A-Junioren:

Die durchgängige Spielform in dieser Trainingseinheit ist das 4 gegen 4 auf 3 Tore. Damit wird das zielstrebige Kontern und besonders das gezielte Spiel in die Breite akzentuiert.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit

B-Junioren:

Das Thema 'Kopfballspiel' ist ein Schwerpunkt, der gerne unterschätzt und hinten angestellt wird. Durch den Einsatz vieler kleiner Wettbewerbe werden die Spieler motiviert bei der Sache sein.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit

C-Junioren:

Der Schwerpunkt dieser Einheit ist das Kopfballspiel. Dieser wird in einer kurzweiligen Spieleinheit verpackt, um die Motivation und Konzentration hochzuhalten.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit

D-Junioren:

Das Lösen von Spielsituationen erfolgt unter höchstem Druck. Deshalb stellen Schnelligkeit und Präzision entscheidende Erfolgsfaktoren dar. In dieser Einheit trainieren wir die offene Ballkontrolle mit flachen Zuspielen.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit

E-Junioren:

Der "berühmte" erste Kontakt ist mehr als nur eine aktuelle Modeerscheinung. Vielmehr verschafft ein guter erster Kontakt jedem Spieler einen deutlichen Vorteil.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit

F-Junioren:

In dieser Trainingseinheit üben die Kinder mit weichen Plastikbällen den Kopfball. Spielerische Abläufe, kleine Wettbewerbe und zusätzliche Geschicklichkeitsaufgaben motivieren die Kinder.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit

Bambini:

Zur Verbesserung der allgemeinen Geschicklichkeit üben die Kinder das Kopfballspiel mit einem Luftballon. Die langsame Fallgeschwindigkeit sorgt für viele Erfolgserlebnisse, der weiche Luftball für ein gefahrloses Üben.

Hier geht's zur aktuellen Spielstunde.


Trainer, Spieler, Schiedsrichter, Vereinsmitarbeiter, Lehrer. Egal, wie man mit dem Fußball in Berührung kommt – das Serviceportal 'Training und Service' auf DFB.de und auf FUSSBALL.DE bieten die passenden Tipps und Informationen. Je nach Altersklasse oder Aufgabe im Amateurverein sind die Inhalte zielgruppenspezifisch zugeschnitten. Nahezu täglich kommen neue Artikel hinzu.