DFB-Training online: Dribbler und Torschützen sorgen für Gefahr

Wer gut dribbeln und schießen kann, kann das gegnerische Tor ernsthaft unter Druck setzen. In der aktuellen Ausgabe von DFB-Training online stehen beide Fertigkeiten fast in allen Altersklassen im Mittelpunkt. Die älteren Teams verbinden die Techniken zusätzlich mit taktischen Komponenten.

Die Ü 20-Teams trainieren, durch ein Hinterlaufen am Flügel in aussichtsreiche Schussposition zu gelangen. Dabei kommt es bei der Korrektur auch auf das Verhalten des Außenspielers an, der den Raum am Flügel zunächst durch ein beherztes Dribbling ins Zentrum selbst 'Freiheiten' muss. Die A- und die C-Junioren wollen durch ein geschicktes Ausspielen von Überzahlsituationen in gute Schusspositionen gelangen. Die B- und D-Junioren üben den Torschuss aus der Nahdistanz.

Bei den jüngeren Teams stehen wie immer isolierte technische Inhalte auf dem Ausbildungsplan. Die E-Junioren verbessern das Anbieten und Freilaufen, die F-Junioren üben schnelle Richtungswechsel. Selbst in den Spielen der Bambini steht diesmal das Dribbeln und Schießen im Mittelpunkt. In der Rahmengeschichte steuern die Kinder Schiffe durch einen schweren Sturm.

Alle Themen der neuen Einheiten im Überblick:

Ü 20: Das Flügelspiel mit Hinterlaufen erfordert von den Spielern eine grupptentaktische Feinabstimmung. Diese steht in der aktuellen Trainingseinheit im Mittelpunkt.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

A-Junioren: Diese Trainingseinheit beinhaltet ein schnelles Kombinations- und Überzahlspiel im Angriff auf engem Raum.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

B-Junioren: Heute werden die Spieler entsprechend mit der Aufgabe konfrontiert, in Tornähe unter Gegnerdruck abschließen zu müssen.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

C-Junioren: In dieser Trainingseinheit wird das Dribbling mit dem Lösen von Unter- und Überzahlsituationen und der Handlungsschnelligkeit kombiniert.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

D-Junioren: Der Torabschluss wird oft ins Training integeriert. In dieser Einheit steht er sogar ganz besonders im Fokus. Dabei geht es in erster Linie um das Verwerten von Chancen aus der Nahdistanz.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

E-Junioren: Den Trainingsablauf in kleine Geschichten einzubetten, eignet sich auch noch für Spieler im Grundschulalter. So gilt es in diesem Training, immer wieder 'Flüsse' oder 'Teiche' zu durchspielen und dabei 'Krokodilen' oder 'Krebsen' auszuweichen.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

F-Junioren: Zu einem guten Dribbling gehört es auch, schnell und zielsicher die Richtung zu wechseln. In dieser Einheit werden in den Schuss- und Spielübungen die Tore auf zwei nebeneinanderliegende Seiten postiert, um häufige Richtungswechsel zu provozieren.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

Bambini: Diese Spielstunde verknüpft kindgerechte Bewegungsspiele mit den Grundtechniken 'Dribbling' und 'Torschuss' in einem Rundlauf. In der Rahmengeschichte steuern die Kinder Schiffe durch einen schweren Sturm.

Hier geht's zur aktuellen Spielstunde.


Trainer, Spieler, Schiedsrichter, Vereinsmitarbeiter, Lehrer. Egal, wie man mit dem Fußball in Berührung kommt – die Serviceportale Mein Fußball auf DFB.de und Training & Service auf FUSSBALL.DE bieten die passenden Tipps und Informationen. Je nach Altersklasse oder Aufgabe im Amateurverein sind die Inhalte zielgruppenspezifisch zugeschnitten. Nahezu täglich kommen neue Artikel hinzu.