DFB-Training online: Das Jahr 2018 im Rückblick

Das Jahr geht zu Ende, und damit auch das Trainingsjahr. Viele Teams nutzen die Zeit 'zwischen den Jahren', um einmal eine Verschnaufpause einzulegen. Ein trainingsreiches Jahr liegt hinter ihnen. In der Zeit der Jahresrückblicke und des Rekapitulierens präsentieren wir euch die besten Einheiten von DFB-Training online. Einerseits, um erneut vor Augen zu rufen, was in 2018 so alles war, andererseits um sich bereits vor Augen zu führen, was man auch in 2019 mal wieder trainieren könnte. Und drittens natürlich auch, um den Mannschaften konkrete Trainingspraxis zur Verfügung zu stellen, die auch an den Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr nicht pausieren wollen.

Januar/Februar: Die Rückrundenvorbereitung

Während die jüngeren Teams zum Jahresbeginn noch in der Halle weilten, um sich nicht den kalten Temperaturen aussetzen zu müssen, mussten die älteren Teams bereits schnell wieder nach draußen. Bis zu sechs Wochen vor dem Rückrundenstart stand hier die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte auf dem Plan. Zeit, wieder einmal an den athletischen Grundlagen zu arbeiten, aber auch, in taktischer Hinsicht nachzujustieren, wenn die Hinrunde bisher nicht nach den eigenen Vorstellungen verlaufen ist.

Derweil nutzten die jüngeren Mannschaften die Vorzüge der Halle, die für ein grundlegendes Techniktraining sowie die Verbesserung der allgemeinen Geschicklichkeit geradezu optimale Bedingungen bietet. Profitieren konnten sie dabei einerseits vom ebenen Boden, auf dem kein Ball verspringt, der aber auch keine technische Unsauberkeit verzeiht und andererseits von den vielfältigen Gerätschaften, die ein motivierendes, abwechslungsreiches Training ermöglichten.

Ü 20: Ausdauertraining mit technisch-taktischen Elementen

A-Junioren: Kraft und Schnelligkeit

B-Junioren: Das Umschaltspiel trainieren

C-Junioren: In kleinen Spielformen schnell reagieren

D-Junioren: In der Halle schnell umschalten

E-Junioren: Dribbel-Spiele in der Halle

F-Junioren: Mit Kästen spielen und üben

Bambini: Von den Hallenwänden profitieren

März/April: Zeit für technisch-taktische Details

Im März sind alle Teams auf den Platz zurückgekehrt. Langsam steigende Temperaturen ließen die Lust auf die Wettspiele in der Rückrunde steigen. Diese Motivation galt es, in dieser Zeit des Jahres mit der erneuten Schulung technisch-taktischer Details zu nutzen.

Ü 20: Zuspiele zum Torabschluss

A-Junioren: Kreativität im Spielaufbau

B-Junioren: 'Chip-Bälle' trainieren

C-Junioren: Die Überzahl im Angriff ausspielen

D-Junioren: Fit im Fintieren

E-Junioren: An- und Mitnahme flacher und hoher Zuspiele

F-Junioren: Den präzisen Pass spielen

Bambini: Viele Tore schießen

Mai/Juni: Die Motivation zum Ende der Saison hoch halten

Waren im Frühjahr noch alle 'Feuer und Flamme', wieder nach draußen zu kommen, so müssen die Trainer aller Altersklassen gewöhnlich im Mai und Juni etwas für die Motivation tun. Die Saison neigt sich ihrem Ende entgegen, und für einige Teams geht es bereits um nichts mehr, da sie in der Tabelle im Mittelfeld stehen. Im Training dann trotzdem noch alles aus sich herauszuholen, fällt so manchem schwer. Daher griffen die Trainer auch diesmal wieder in die Trickkiste: Mit kleinen Spielen sind alle zu begeistern, egal ob Groß oder Klein.

Ü 20: Spiel in die Spitze

A-Junioren: Motivierende Zweikampfformen

B-Junioren: Kleine Spiele zum Saisonabschluss

C-Junioren: Großer Spaß in kleinen Spielen

D-Junioren: Kleine Torschussspiele

E-Junioren: Zuverlässig auf das Tor schießen!

F-Junioren: Spaß durch Wettkämpfe

Bambini: Der Trainer als Mitspieler

Juli/August: Ferientraining und Saisonvorbereitung

Nach der Saison ist vor der Saison: In den Sommermonaten ist Wettkampfpause. Allerdings steht nach einer kurzen Auszeit für die älteren Teams recht schnell wieder die Saisonvorbereitung auf die kommende Spielzeit im Fokus. Sowohl konditionelle als auch technisch-taktische Inhalte standen im abgelaufenen Jahr in dieser Phase auf dem Trainingsplan.

Die jüngeren Teams wollen derweil gar keine Pause machen. Zwar stehen bei ihnen die langersehnten Sommerferien an, doch nicht alle brechen in den Urlaub auf. Die Daheimgebliebenen brauchen eine sinnvolle Beschäftigung. Hier griffen die Trainer auch 2018 wieder auf ein technisch orientiertes Kleingruppentraining zurück. Und auch neue Spieler galt es wieder zu integrieren.

Ü 20: Kraft, Schnelligkeit und Angriffsverhalten

A-Junioren: Herausspielen von Torchancen

B-Junioren: Fußballspezifische Ausdauergrundlagen

C-Junioren: In kleinen Gruppen Finten lernen

D-Junioren: Spiel- und Technik-Rundläufe

E-Junioren: Große Dribbler in kleinen Gruppen

F-Junioren: Neue Spieler schnell integrieren

Bambini: Mit dem Reifen üben und lernen

September/Oktober: Trainieren in der Wettkampfphase

Im September und Oktober sind die Wettspiele in allen Altersklassen wieder in vollem Gange. Jetzt gilt es, die in der Vorbereitung geschaffenen Grundlagen aufzugreifen und gezielt fortzuführen. Entsprechend stehen jetzt je nach Altersklasse technische und taktische Inhalte im Mittelpunkt. Die jüngeren Teams widmeten sich dabei der Verbesserung der Grundtechniken, die älteren Mannschaften wendeten diese in taktisch orientierten Spielsituationen an.

Ü 20: In der gegnerischen Hälfte variabel kombinieren

A-Junioren: Aus dem Dribbling abschließen

B-Junioren: Kreatives Herausspielen und Verwerten von Torchancen

C-Junioren: Sicherer Spielaufbau aus der Abwehr

D-Junioren: Pass- und Schusstechnik verbessern

E-Junioren: Finten geschickt einsetzen

F-Junioren: Das Kappen schulen und verbessern

Bambini: Das Ballgefühl verbessern

November/Dezember: Bei schlechtem Wetter gut trainieren oder ab in die Halle!

Lange Zeit war es in diesem Jahr noch schön warm. Ein richtig hässlicher Herbst blieb 2018 aus. So konnten die Teams bis zum Schluss draußen Akzente setzen. Die Verbesserung der An- und Mitnahme stand hier im Mittelpunkt.

Erst in den letzten Wochen, als es immer kälter wurde, rückten die jüngeren Teams in die Halle. Die älteren warteten hierfür zumindest noch das Ende der Hinrunde ab. Erst nachdem das letzte Wettspiel gespielt war, gönnten sich auch die älteren Teams eine Abwechslung in der Halle. Bis dahin wurde im Training alles rausgeholt, um mit einer Maximalausbeute an Punkten in die Weihnachtspause zu gehen.

Ü 20: Den Torhüter in Technikeinheiten einbinden

A-Junioren: Passtraining in der Halle

B-Junioren: In Tornähe unter Gegnerdruck an- und mitnehmen

C-Junioren: Training des 'ersten Kontakts'

D-Junioren: Hohe Zuspiele schnell kontrollieren

E-Junioren: Kleine Spiele für die Halle

F-Junioren: Die Hallenwand als Mitspieler

Bambini: Mit Kasteneinsätzen trainieren

DFB-Training online war 2018 alle zwei Wochen ein treuer Begleiter für die Trainer aller Altersklassen. Auch 2019 versorgen wir die Teams wieder wie gewohnt mit altersgemäßer und saisonbezogener Trainingspraxis. Los geht es schon am Dienstag, 8. Januar. Bis dahin wünschen wir allen Trainern, Betreuern und Spielern sowie deren Familien einen guten Übergang in ein hoffentlich gesundes und erfolgreiches Jahr 2019!