Das Eins-gegen-eins als Trainingsschwerpunkt des Dresdner Wegs

Das sogenannte ‘Perspektivteam Dresden’ löste sukzesssive die eigenen U8- bis U10-Teams der Schwarz-Gelben ab. Seitdem bleiben talentierte Kinder aus der sächsischen Landeshauptstadt in ihren Heimatvereinen am Ball, aber dennoch im Blickfeld des Zweitligisten. Profitieren sollen von diesem Konzept alle Beteiligten: Die Kinder, die kleinen Partnervereine, aber natürlich auch der Initiator Dynamo Dresden selbst.


Die Region stärken

Die Basis ist das Fundament für den Leistungssport! An diesem Leitsatz orientiert sich die Nachwuchsakademie der SG Dynamo Dresden – vor allem im Grundlagenbereich. Um die Basis auch in der Praxis aktiv zu stärken, schaffte der Klub von der Elbe seit der Saison 2014/15 peu à peu seine Mannschaften von der U8 bis zur U10 ab und installierte stattdessen das sogenannte ‘Perspektivteam Dresden’. So möchte Dynamo das vorhandene Potenzial in der Region nutzen, diese stärken und eine gemeinsame Trainingsphilosophie entwickeln. Dafür sollen in Zukunft die Attribute des ‘DRESDNER Wegs’ stehen, die die Grundlage für eine einheitliche gemeinsame Ausbildungsphilosophie bilden: Dribbling, Kreativität, Eins-gegen-eins, Schnelligkeit, Dynamik, Neugier bewahren, Ehrgeiz und Reaktion.


Kinder verbleiben in ihren Heimatvereinen

Mit dem Perspektivteam verfolgt die Nachwuchsakademie das Ziel, die Talente länger in ihren Heimatvereinen spielen zu lassen, sodass sie ohne Leistungsdruck lernen und sich weiterentwickeln können. Die damit verbundene Führungsrolle im Heimatverein soll sich positiv auf ihre Persönlichkeitsentwicklung auswirken. Um die Spieler aber dabei gemäß der Ausbildungsphilosophie der SG Dynamo Dresden zu entwickeln, führen die Trainer des Grundlagenbereichs regelmäßig Trainingseinheiten mit Spielern der Partnervereine durch. Dazu findet monatlich ein Termin statt. Quartalsweise halten die Trainer des Grundlagenbereichs zudem Weiterbildungen bei den Partnervereinen vor Ort ab. Inhaltlich liegt hier der Fokus auf den sieben Trainingsschwerpunkten im Grundlagenbereich: Ballverarbeitung, Ausspielfinten, Beweglichkeit, Ballsicherungsfinten, 1-gegen-1-Verhalten, Schnelligkeit und kleine Spielformen bis zum 4 gegen 4. Die Trainingseinheiten werden allesamt gefilmt und im Anschluss den Partnervereinen in digitaler Form zur Verfügung gestellt. Zudem besteht für alle Kindertrainer der Partnervereine die Möglichkeit zur Teilnahme an Trainerfortbildungen durch externe Referenten in der Dresdner Nachwuchsakademie. Dem Konzept des ‘Perspektivteams Dresden’ haben sich insgesamt 21 Vereine aus dem Großraum Dresden angeschlossen.


Wir präsentieren eine Trainingseinheit zum 1-gegen-1-Verhalten im Video:

Aufwärmen

Hauptteil 1

Hauptteil 2

Schlussteil


Weitere Best Practice-Beispiele aus unterschiedlichen Vereinen sind unter 'Themenverwandte Links' zusammengestellt.