Das Spiel seines Lebens: Bälle abwehren wie Frederik Rönnow

Beim 3:0 seiner Eintracht im Spiel gegen Bayer Leverkusen zeigte Frankfurts Keeper Frederik Rönnow eine Leistung, die das Gütesiegel "Weltklasse" verdient. Rönnow hielt gefährliche Distanzschüsse fest, parierte Kopfbälle aus kurzer Entfernung und entschärfte abgefälschte Bälle mit spektakulären Reflexen. Insgesamt 17 Torschüsse, vor allem im zweiten Durchgang, fanden einfach keinen Weg an ihm vorbei. Und das gegen die hochgelobte Bayer-Offensive!

Der dänische Nationalspieler: "Es war ein großer Abend für mich und das beste Spiel meiner Karriere. Nach einem harten Jahr, wo ich nicht viel gespielt habe, ist das sehr wichtig für mich. Wenn man als Torwart die ersten Bälle hält, gibt das Selbstvertrauen", erklärte Rönnow, der natürlich wusste, "dass ich die Fähigkeiten für solche Leistungen besitze".

Doch so etwas kommt natürlich nicht von ungefähr: Torhüter können altersgerecht, spezifisch und intensiv trainiert werden. Vom Ausprobieren auf der Position bei den Bambini, dem Schulen der Techniken ab der Altersklasse der E-Junioren und dem Taktik-Training der älteren Teams: Wir haben im Folgenden eine kleine Sammlung für Mannschaften aller Altersklassen zusammengestellt:

Bambini

Torwartschule Junior

F-Junioren

Mit Hand und Fuß trainieren!

Die Position kennenlernen

Erfahrungen auch als Torwart sammeln

E-Junioren

Halten und Mitspielen wie Manuel Neuer

Komplexes Torhütertraining der BVB-Talente

D-Junioren

Technisch-taktisches Torhütertraining beginnen!

DFB-Talentförderorgramm – Info-Abend 2: Torhütertraining

C-Junioren

Fußballverband Niederrhein – Duale Torwartausbildung

B-Junioren

Der mitspielende Torhüter

A-Junioren

Online-Seminar: Defensive Torhütertechniken

Ü20

Die Mannschaft trainiert den Torhüter

Online-Seminar: Torhüter – Stellungsspiel