19.09.2017

Torabschluss nach Annahme mit dem Rücken zum Tor

Das Torschusstraining nach einer Ballan- und -mitnahme mit dem Rücken zum Gegner und zum Tor ist Schwerpunkt dieser Trainingseinheit. In dieser speziellen Situation passt ein zentraler Mittelfeldspieler diesmal zunächst nach außen. Der Außenspieler legt an den Halbkreis zurück, wohin ein Stürmer aus dem Strafraum sprintet und im Anschluss zum Tor aufdreht. Im Aufwärmen wird die Ballannahme mit dem Rücken zum Tor eingeführt. Dabei kann sowohl mit der Innen- als auch mit der Außenseite in die neue Spielrichtung mitgenommen werden. Im Hauptteil schließt sich nach der Annahme in die Drehung ein Torschuss an – zunächst ohne und dann erschwerend mit Gegenspieler. Dieses Element sollen die Spieler im Schlussteil in einer markierten Zone vor dem Strafraum wettkampfnah anwenden.

©

Mitnehmen in die Drehung I

Organisation

  • Einen Passparcours aufbauen
  • Die Spieler auf den Stationen verteilen
  • Der erste Spieler bei A hat 1 Ball

Ablauf

  • A passt zum entgegenkommenden B, der in die Drehung an- und mitnimmt und zu C weiterleitet.
  • C nimmt zur Seite mit und passt zu D.
  • D spielt auf E, der ebenfalls in die Drehung mitnimmt und zu F weiter spielt.
  • F spielt zurück zum jeweils nächsten Spieler bei A.
  • Alle Spieler laufen ihren Abspielen zur jeweils nächsten Position nach.

Variationen

  • Mit 2 Bällen spielen: Die jeweils ersten Spieler bei A und D starten gleichzeitig.
  • Die Annahmetechnik vorgeben: Mit der Innen- oder Außenseite in die Drehung mitnehmen.
  • Die Annahmerichtung vorgeben: Nach außen oder nach innen mitnehmen.

Tipps und Korrekturen

  • Darauf achten, dass die Spieler bei B und E den Zuspielen jeweils nach Blickkontakt aktiv entgegenstarten.
  • Den Ball eng am Körper mitnehmen.
  • Mit der An- und Mitnahme schnell zum Tor aufdrehen.
©

Mitnehmen in die Drehung II

Organisation

  • Den Grundaufbau aus Aufwärmen 1 beibehalten
  • Die beiden zentralen Hütchen entfernen
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen
  • Der erste Spieler bei A hat 1 Ball

Ablauf

  • A passt zu B, der auf den nach vorne startenden C spielt.
  • C nimmt mit dem Rücken zum Tor an, dreht sich zu D auf und spielt diesem zu.
  • D passt auf E, der zum jeweils nächsten Spieler bei A spielt usw.
  • Alle Passgeber laufen ihren Abspielen zur jeweils nächsten Position nach.

Variationen

  • Mit 2 Bällen spielen: Von A und D gleichzeitig starten.
  • C muss mit der Außenseite an- und mitnehmen.
  • Zwischen D und E bzw. E und A je 3 Stangen aufstellen, die umdribbelt werden müssen, ehe zum jeweils nächsten Mitspieler gepasst werden darf.

Tipps und Korrekturen

  • Darauf achten, dass B präzise vor das Hütchen zu C passt.
  • C muss den Zuspielen nach Blickkontakt aktiv entgegenstarten und mit der rechten Innenseite an- und mitnehmen.
  • Die Pässe stets vor den Mitspieler zuspielen.
©

In die Drehung mitnehmen und schießen

Organisation

  • Vor 1 Tor mit Torhüter Positionshütchen aufstellen und die Spieler daran verteilen
  • Die Spieler bei A haben Bälle

Ablauf

  • A passt zu B, der hinter den Strafraum ablegt.
  • C erläuft das Zuspiel und dreht mit dem ersten Kontakt zum Tor auf.
  • Er nimmt kurz mit und schließt auf das Tor mit Torhüter ab.
  • Alle Spieler rücken eine Position weiter.

Variationen

  • Den Ablauf von der jeweils anderen Seite durchführen.
  • An der Strafraumgrenze 2 versetzte Slalomstangen aufstellen: C muss nach der Ballmitnahme um die Stangen dribbeln, ehe er auf das Tor mit Torhüter abschließt.

Tipps und Korrekturen

  • Beim Andribbeln von rechts mit dem linken Fuß schießen und umgekehrt.
  • Mit dem ersten Kontakt schnell zum Tor aufdrehen.
  • Zielstrebig abschließen!
©

Mitnehmen in die Drehung und 1 gegen 1

Organisation

  • Den Grundaufbau beibehalten
  • Zusätzlich an der Strafraumgrenze 1 Feld markieren
  • Angreifer und Verteidiger bestimmen
  • Die Spieler auf den Positionen verteilen
  • Die Spieler bei A haben Bälle

Ablauf

  • Grundablauf wie zuvor.
  • Jetzt nimmt C das Zuspiel von B im Feld an und versucht, im 1 gegen 1 aus dem Quadrat zu dribbeln.
  • Gelingt dies, so schließt er auf das Tor mit Torhüter ab.

Variationen

  • Den Ablauf von der jeweils anderen Seite durchführen.
  • Die Position des Quadrats variieren.

Tipps und Korrekturen

  • Die Verteidiger dürfen die Ballbesitzer nur im Quadrat attackieren.
  • Als Passempfänger den Körper zwischen Ball und Gegner schieben und schnellstmöglich zum Tor aufdrehen.
©

Tore nach Ballannahme in der Anspielzone

Organisation

  • Ein 50 x 50 Meter großes Feld mit Toren mit Torhütern errichten
  • Die Mittellinie markieren
  • Zwischen der Mittellinie und dem Strafraum in einer Feldhälfte eine Zone abstecken
  • 2 Teams einteilen
  • Blau erhält zunächst das Angriffsrecht
  • 3 Angreifer in der Zone sowie 3 Verteidiger im Strafraum postieren

Ablauf

  • 6 gegen 6 auf die Tore mit Torhütern
  • Gültige Treffer können nur nach einem Zuspiel zu einem Angreifer in der Zone erzielt werden.
  • Mit dem Anspiel freies Spiel bis zum Torabschluss.
  • Nach einer Weile die Seiten und Aufgaben wechseln.

Variationen

  • Gültige Treffer können nur erzielt werden, wenn alle Mitspieler der erfolgreichen Mannschaft in die gegnerische Hälfte aufgerückt sind.
  • Die Zone entfernen und zum Schluss frei spielen lassen.

Tipps und Korrekturen

  • Bis zum Pass in die Zone dürfen sich dort nur die drei Angreifer aufhalten.
  • Die drei Angreifer sollen mit dem Anspiel in die Zone möglichst schnell aufdrehen und zielstrebig in Richtung Tor spielen.
  • Sofort nachrücken und zielstrebig abschließen!