©

Deutsche Tugenden 2.0: Menschliche und fußballerische Qualitäten verbinden!

Charaktermerkmale und Eigenschaften wie Optimismus, Zielstrebigkeit, Teambewusstsein, Willenskraft oder Eigeninitiative sind gleichermaßen wichtig für die persönliche Stärke und Zukunft als Mensch wie auch für Erfolge als Fußballer! Somit ist ein Katalog an unverzichtbaren Persönlichkeitsmerkmalen die Basis und der alles umschließende Mantel aller sportlichen Strategien und Konzepte von der Spiel- über die Ausbildungs- bis zur Trainingsvision.

Aus diesem Grund sind diese Persönlichkeitsqualitäten herausragende Ziele und Schwerpunkt einer ganzheitlichen Ausbildung von Spielern, Trainern, Schiedsrichtern und allen anderen Rollen, die zur Entwicklung des Spiels beitragen. Speziell das Heranbilden junger Persönlichkeiten, die psychisch stabil gleichermaßen Anforderungen des Lebens als auch Drucksituationen des Fußballs meistern, ist eine große Herausforderung im Ausbildungsprozess der Talente!

"Für mich macht eine Spielerpersönlichkeit jemanden aus, der nicht nur auf, sondern neben dem Platz gewisse Richtungen vorgibt, der nicht zuerst an sich selbst denkt, sondern an die gesamte Truppe!"

Bastian Schweinsteiger

Die ganzheitliche Herausbildung der jungen Persönlichkeit lässt sich dabei mit der Förderung leistungssportorientierter Persönlichkeitsmerkmale verknüpfen: Denn Erfolge im Fußball (egal auf welcher Ebene) erfordern letztlich charakterliche, psychische und soziale Qualitäten. Diese persönliche Basis der Stärke wiederum kann jeden jungen Sportler auch als Mensch reifen lassen!