© Getty Images

Mike Büskens

Mike Büskens wird am 19. März 1968 in Düsseldorf geboren. Als Profifußballer absolviert Büskens zwischen Juli 1989 und Mai 2002 insgesamt 370 Bundesligaspiele für Fortuna Düsseldorf, den MSV Duisburg und Schalke 04. In dieser Zeit gewinnt er mit Schalke 04 im Jahr 1997 den UEFA-Cup sowie 2001 und 2002 den DFB-Pokal.

Im Anschluss an Büskens Karriere als aktiver Spieler absolviert er 2004 erfolgreich die Fußball-Lehrer-Ausbildung an der Sporthochschule Köln. Daraufhin übernimmt Büskens die 2. Mannschaft des FC Schalke 04 und wird zwischen April 2008 und Juni 2009 zweimaliger Interimstrainer und Co-Trainer bei den "Königsblauen".

Zwischen Dezember 2009 und Februar 2013 arbeitet Büskens als Cheftrainer bei der SpVgg Greuther Fürth und steigt 2012 mit den Fürthern in die Bundesliga auf. Es folgen Trainerstationen bei Fortuna Düsseldorf, SpVgg Greuther Fürth und Rapid Wien. Seit August 2018 ist Büskens Co-Trainer im Team DFB und lässt seine umfangreichen Erfahrungen dem deutschen Nachwuchs zu Gute kommen.