© Thomas Boecker/DFB

Hanno Balitsch

Hanno Balitsch wird am 2. Januar 1981 in Alsbach-Hähnlein geboren und beginnt seine Fußballkarriere beim FC Alsbach, ehe er im Alter von 17 Jahren zum SV Waldhof Mannheim wechselt. In der Bundesliga absolviert Balitsch insgesamt 343 Spiele für den 1. FC Köln, Bayer Leverkusen, den FSV Mainz 05, Hannover 96 und den 1. FC Nürnberg. In der Saison 2015/2016 läuft er für den Regionalligisten Waldhof Mannheim auf und verpasst in der Relegation gegen die Sportfreunde Lotte den Aufstieg in die 3. Liga. Danach beendet er seine aktive Karriere.

Beim DFB wird der Mittelfeldspieler erstmals zur U 16-Nationalmannschaft eingeladen. Er durchläuft anschließend die DFB-Jugendteams bis zur U 21-Nationalmannschaft. Mit der U 18 nimmt er im Jahr 2000 an der U 18-EM teil und erreicht den dritten Platz. Im Jahr 2001 spielt er die U 20-WM in Argentinien. Bei der U 21-EM 2004 ist er Kapitän der DFB-Auswahl, für die er in 20 Spielen aufläuft.

In der deutschen A-Nationalmannschaft bestreitet Balitsch sein einziges Länderspiel im Februar 2003 in einem Freundschaftsspiel in Palma de Mallorca gegen Spanien (1:3). Zwei weitere Male (gegen die Niederlande und Serbien-Montenegro) steht er noch im Aufgebot, kommt jedoch nicht zum Einsatz.

Seit dem 15. Februar 2017 ist Hanno Balitsch Co-Trainer der U 19-Nationalmannschaft.