© Thomas Böcker/DFB

Daniel Niedzkowski

Daniel Niedzkowski wird am 14. Dezember 1976 in Solingen geboren und schafft es als aktiver Fußballer bis in die Regionalliga, wo er insgesamt 47 Einsätze für den Wuppertaler SV und den FC Remscheid bestreitet. Später erwirbt er die Fußball-Lehrer-Lizenz an der Hennes-Weisweiler-Akademie. Dort wird er enger Mitarbeiter von DFB-Chefausbilder Frank Wormuth, ehe er zur Saison 2013/2014 als Co-Trainer zu Bayer Leverkusen wechselt. Für den Bundesligisten absolviert Daniel Niedzkowski 102 Bundesliga- und 26 Champions-League-Spiele als Co-Trainer unter Roger Schmidt, Sami Hyypiä und Sascha Lewandowski.

Im August 2016 kehrt Niedzkowski zum Deutschen Fußball-Bund zurück und wird Co-Trainer der deutschen U 21-Nationalmannschaft unter Chefcoach Stefan Kuntz. Seit März 2018 ist Niedzkowski zudem Nachfolger von Frank Wormuth als Leiter des Fußball-Lehrer-Lehrgangs tätig.