Beweglich bleiben: Die Hüfte im Eigentraining stärken

Wer Top-Leistungen bringen will, muss über einen längeren Zeitraum von Verletzungen verschont sein. Einerseits spielt Glück hier eine große Rolle, andererseits kannst du deinen Körper auch im Eigentraining stärken und unanffälliger gegen Verletzungen machen. Eine wichtige Körperregion im Fußball ist die Hüfte: Von ihr gehen viele Bewegungen aus, sie wird während des Wettkampfes stark belastet. Wer seine Hüfte immer wieder stärkt und mobilisiert, rostet nicht ein und schafft eine wichtige Grundlage für die Leistung auf dem Platz. In unserer Mini-Serie zum Athletiktraining zeigt der Personal-Trainer Lukas Ksoll, wie ihr zielführend im Eigentraining an euch arbeiten könnt. Im zweiten Teil der Serie beschäftigt er sich mit dem Mobilisationstraining der Hüfte.

Ohne großen Trainingsaufwand kannst du deinen Körper schützen und die Basis für gute Leistungen auf dem Feld legen. Du brauchst keine Utensilien, sondern arbeitest mit deinem eigenen Körpergewicht. Dein Rumpf und die Hüfte werden in Zweikämpfen immer wieder belastet. Der Experte zeigt, wie du diese Körperregion stärkst und beweglich bleibst.