Besuch der Mannschaft, Camp in Paris: Das EURO-Rahmenprogramm

"Frankreich, Frankreich", sangen die "Bläck Fööss" vor immerhin schon 30 Jahren. Der Song überzeugte mit tiefschürfenden Zeilen wie "Ich kauf' mir ein Baguette und treff' mich mit Jeannette", der eingängige Refrain ging so: "Fronk-reisch, Fronk-reisch". Gut möglich, dass der Klassiker im Frühjahr 2016 öfter zu hören sein wird. Wir lieben halt unser Nachbarland.

Diese innige Verbundenheit zwischen beiden Ländern dürfte im EM-Jahr 2016 weiter wachsen. Dazu beitragen will das gesellschaftliche Engagement des Deutschen Fußball-Bundes und der Mannschaft. Ein Engagement mit Tradition. Schon lange fördern Nationalmannschaft und die DFB-Stiftungen besondere Programme rund um die großen Turniere. "Sonhos de Crianças" (Kinderträume) hieß die mit 500.000 Euro budgetierte Kampagne im Sommer 2014, mit der Projekte in WM-Land gefördert wurden – immer zum Wohle der Kinder Brasiliens. Das Engagement für die EURO 2016 zielt auf die deutsch-französische Freundschaft. Begegnungen der jungen Generation beider Nachbarländer sollen angeschoben und gestaltet werden. Kooperationspartner sind das Deutsch-Französische Jugendwerk, das Goethe-Institut und das Institut Francais sowie die DFB-Stiftungen.

So sind beispielsweise unter dem Motto "#FussballVerbindet" die Jugendlichen im Alter von zwölf bis 20 Jahren beider Länder aufgerufen, an dem deutsch-französischen Kreativwettbewerb mitzumachen. Der erste Preis ist "trés magnifique": eine dreitägige Begegnungsreise nach Evian-les-Bains, wo auch die Nationalmannschaft ihr Teamcamp beziehen wird. Darin inbegriffen sind ein Trainingsbesuch sowie ein persönliches Treffen mit einigen Nationalspielern.

Bereits abgelaufen ist die Bewerbungs- und Auswahlphase für das Volunteerprogramm. 6500 freiwillige Helfer kommen bei der EURO zum Einsatz – und einige hundert 18 bis 30 Jahre alte Fußballbegeisterte aus Deutschland helfen mit. Die Angebote des Fan Club Nationalmannschaft powered by Coca Cola, lokale Fanbotschaften in den Turnierstädten, das Fußball-Filmfestival 11mm in Berlin und auch Begegnungen beider Autoren-Nationalmannschaften runden das gesellschaftliche Engagement zur UEFA EURO 2016 ab. Der Fan Club Nationalmannschaft hat für die exklusive Unterbringung im traditionellen Fancamp die Vier-Sterne-Camping Anlage Indigo im Pariser Stadtteil Bois de Boulogne ausgesucht. Für rund 500 Anhänger der deutschen Nationalmannschaft sind hier Bungalows und Zeltplätze vorgebucht.

Eins scheint sicher. Irgendwann läuft auch hier mal dieser Song der Bläck Fööss. "Fronk-reisch, Fronk-reisch".