©

„Mehr als ein Spiel“ – der neue Podcast der DFB-Stiftungen ist den sozialen, gesellschaftspolitischen und kulturellen Facetten des Fußballs gewidmet. Das Moderatoren-Duo –Journalistin Düzen Tekkal und Autor Nils Straatmann – treffen interessante Gäste, die Eins gemeinsam haben: Sie alle glauben daran, dass der weltweit beliebteste Sport mehr ist als ein schönes Hobby oder eine attraktive Unterhaltung im Stadion und vor dem Bildschirm.

Für sie ist Fußball nicht weniger als ein sozialer Kitt, der die Gesellschaft zusammenhält. Sie engagieren sich im, mit oder durch den Fußball für die sozialen und gesellschaftspolitischen Themen unserer Zeit. Sie setzen sich ein für jene, die unverschuldet in Not geraten sind. Für Menschen mit Handicap oder einer Krankheit. Sie kämpfen gegen Diskriminierung und Ausgrenzung in jeder Form. Oder sie nutzen die gemeinsamen Chancen von Kunst, Kultur und Bildung, um über die Geschichten des Fußballs gesellschaftliche Impulse zu geben. Der Podcast führt seine Hörer*innen auf Spielfelder, die in der breiten Öffentlichkeit oft völlig unbekannt sind. Dahin, wo der/die Stürmer*in wirklich blind ist, in die Blindenfußball-Bundesliga. Wo der/die Schiedsrichter*in in den Knast muss, zur Resozialisierung von Straftäter*innen durch Fußball. Oder ins Team der Autoren-Nationalmannschaft, zu einer Partie „Literarisches Quartett“ mit den Lieblingsfußballbüchern der kickenden Schriftsteller*innen.

Mehr als ein Spiel zeigt die soziale Power des großen Spiels. Und stellt große Spieler*innen mit sozialer Power vor. So wie Leon Goretzka, Célia Šašić, Philipp Lahm, Toni Schumacher oder Robin Gosens, die in den ersten Folgen zu Wort kommen.

Hinter „Mehr als ein Spiel“ stehen die drei DFB-Stiftungen Sepp Herberger, Egidius Braun und die DFB-Kulturstiftung. „Wir wollen eine Plattform sein, für Menschen, die sich mit den Möglichkeiten des Fußballs sozial, gesellschaftlich und kulturell engagieren. Dabei wollen wir die Menschen, für die wir uns engagieren, und diejenigen, die sich mit uns engagieren, zu Wort kommen lassen, um voneinander zu lernen und neue Impulse zu geben“, so die Geschäftsführer Tobias Wrzesinski und Olliver Tietz.

Düzen Tekkal und Nils Straatmann bilden das Moderatoren-Duo für den Podcast „Mehr als ein Spiel“. ©
Düzen Tekkal und Nils Straatmann bilden das Moderatoren-Duo für den Podcast „Mehr als ein Spiel“.

Die Moderatorin Düzen Tekkal wurde für ihre Berichterstattung über den Völkermord an den Jesiden vielfach ausgezeichnet und ist Initiatorin und Gründerin der gemeinnützigen Initiativen „HAWAR.help“ und „GermanDream“.

Moderator Nils Straatmann kann nicht nur mit Worten, sondern auch was am Ball: der 32-jährige Autor und Poetry-Slammer ist Torjäger der Autoren-Nationalmannschaft.

Der Podcast wird mit Unterstützung von Maniac Studios produziert.

Wenn Ihr das nicht verpassen wollt, dann abonniert den Podcast jetzt auf Deezer, Spotify, Amazon, Apple Podcasts, Google Podcast, sowie allen anderen Podcast-Plattformen.

Neben unserem Podcast erscheint regelmäßig ein von Oliver Wurm herausgegebenes Magazin mit dem Titel „Mehr als ein Spiel“.