DFB-Reporter

Deutschland verpasst das Achtelfinale

Die Fußball-Fans zitterten bis zum Ende mit. Doch dann war die Enttäuschung groß. Die deutsche Nationalmannschaft verlor das dritte Vorrundenspiel bei der Weltmeisterschaft gegen Südkorea mit 0:2.

Damit ist das Team bei dem Turnier bereits vor dem Achtelfinale ausgeschieden. Das ist Deutschland bei einer WM noch nie passiert.

Dass ein Weltmeister schon so früh nach Hause fahren muss, kam aber schon häufiger vor: 2002 schieden die Franzosen aus, nachdem sie 1998 die WM gewonnen hatten. Italien wurde 2006 Weltmeister, kam dann 2010 aber nicht über die Vorrunde hinaus. 2014 erwischte es dann Spanien nach dem Titel 2010.

„Für uns ist das eine riesige Enttäuschung“, sagte Bundestrainer Joachim Löw nach dem Spiel. Dabei hatte sich das Team doch so viel vorgenommen...
  Zurück