DFB-Reporter

Als Schiedsrichterinnen zur WM

Für Fußballer ist es das Tollste, einmal mit der Nationalmannschaft zu einer Weltmeisterschaft zu fahren. Auch für die Schiedsrichter ist es eine große Sache, bei einem Turnier dabei zu sein. Für die beiden deutschen Schiedsrichterinnen Bibiana Steinhaus und Riem Hussein ist es bald soweit: Sie dürfen im Sommer zur Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen nach Frankreich reisen. Das hat der Fußball-Weltverband FIFA gerade bekanntgegeben. Außerdem ist noch Katrin Rafalski als Schiedsrichter-Assistentin dabei.

© 2017 Getty Images
Die WM findet vom 7. Juni bis zum 7. Juli 2019 statt. Auch die deutsche Frauen-Nationalmannschaft ist mit von der Partie. Die Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus kennst du vielleicht aus der Bundesliga der Männer. Dort pfeift sie nämlich seit 2017– als erste Frau überhaupt. Bibiana Steinhaus lebt in Langenhagen im Bundesland Niedersachsen. Sie ist von Beruf Polizistin.

© 2018 FIFA
Riem Hussein pfeift schon seit einigen Jahren in der Bundesliga der Frauen Spiele. Sie lebt ebenfalls in Niedersachsen, in Bad Harzburg. Sie arbeitet als Apothekerin. Katrin Rafalski hat schon viele Erfahrungen als Schiedsrichterin und Schiedsrichter-Assistentin gesammelt. Sie war schon bei fast 100 Spielen der Frauen-Bundesliga dabei. Sie wohnt in Bad Zwesten im Bundesland Hessen und arbeitet als Assistentin von Röntgen-Ärzten.

Zurück