Tickets fürs Topspiel gegen Frankreich

Die deutsche U 21-Nationalmannschaft startet mit einem hochklassigen Duell ins EM-Jahr: Am Donnerstag (ab 18.30 Uhr) trifft das Team von DFB-Trainer Stefan Kuntz im Stadion Essen auf die U 21-Auswahl des aktuellen Weltmeisters Frankreich. Im Juni könnten beide Teams bei der Europameisterschaft in Italien und San Marino (16. bis 30. Juni) in der K.o.-Runde erneut aufeinandertreffen.

"Rahn, Hrubesch, Rehhagel, Lippens, um nur ein paar Spieler zu nennen, dazu die früheren Erfolge in den 1950er Jahren - in Essen wird Fußballtradition gelebt", sagt Stefan Kuntz. "Deshalb freuen wir uns darauf, das erste Heimspiel der Saison dort zu spielen. Wir hoffen, dass die Fans zahlreich ins Stadion kommen und uns ebenso leidenschaftlich unterstützen wie RWE."

Tickets in zwei Kategorien

Tickets für die Partie sind in zwei Kategorien erhältlich. In der Kategorie 1 kosten sie 20 Euro (ermäßigt 15 Euro) und in der zweiten 15 Euro (ermäßigt 10 Euro). Außerdem gibt es die sogenannte Kinderkarte für 5 Euro. Tickets können online oder über die DFB-Tickethotline (Telefon: 069 - 65 00 85 00) bestellt werden.

Gruppenkarten gibt es für 8 Euro pro Person und sind beim Fußballverband Niederrhein (Telefon: 0203-7780-201, Telefax 0203/7780-207, E-Mail: info@fvn.de) erhältlich. Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Sehbehinderte inklusive einer Begleitperson kosten 7 Euro. Bestellung inklusive Kopie des Ausweises bitte an den Deutschen Fußball-Bund, Fax: 069 - 6788 266 oder ticket-order@dfb.de senden.

Zudem gibts es Business- und Logen-Tickets, die unter www.dfb.de/vip-tickets/bestellung bestellt werden können.

[ms]

Die deutsche U 21-Nationalmannschaft startet mit einem hochklassigen Duell ins EM-Jahr: Am Donnerstag (ab 18.30 Uhr) trifft das Team von DFB-Trainer Stefan Kuntz im Stadion Essen auf die U 21-Auswahl des aktuellen Weltmeisters Frankreich. Im Juni könnten beide Teams bei der Europameisterschaft in Italien und San Marino (16. bis 30. Juni) in der K.o.-Runde erneut aufeinandertreffen.

"Rahn, Hrubesch, Rehhagel, Lippens, um nur ein paar Spieler zu nennen, dazu die früheren Erfolge in den 1950er Jahren - in Essen wird Fußballtradition gelebt", sagt Stefan Kuntz. "Deshalb freuen wir uns darauf, das erste Heimspiel der Saison dort zu spielen. Wir hoffen, dass die Fans zahlreich ins Stadion kommen und uns ebenso leidenschaftlich unterstützen wie RWE."

Tickets in zwei Kategorien

Tickets für die Partie sind in zwei Kategorien erhältlich. In der Kategorie 1 kosten sie 20 Euro (ermäßigt 15 Euro) und in der zweiten 15 Euro (ermäßigt 10 Euro). Außerdem gibt es die sogenannte Kinderkarte für 5 Euro. Tickets können online oder über die DFB-Tickethotline (Telefon: 069 - 65 00 85 00) bestellt werden.

Gruppenkarten gibt es für 8 Euro pro Person und sind beim Fußballverband Niederrhein (Telefon: 0203-7780-201, Telefax 0203/7780-207, E-Mail: info@fvn.de) erhältlich. Eintrittskarten für Rollstuhlfahrer und Sehbehinderte inklusive einer Begleitperson kosten 7 Euro. Bestellung inklusive Kopie des Ausweises bitte an den Deutschen Fußball-Bund, Fax: 069 - 6788 266 oder ticket-order@dfb.de senden.

Zudem gibts es Business- und Logen-Tickets, die unter www.dfb.de/vip-tickets/bestellung bestellt werden können.