Nachhaltigkeitsmanagement

Die Verantwortung des Nachhaltigkeitsmanagement des DFB liegt beim DFB-Vizepräsidenten für Sozial- und Gesellschaftspolitik Eugen Gehlenborg. Er wird durch die Kommission Gesellschaftliche Verantwortung, die mit Vertreterinnen und Vertretern aus den Regional- und Landesverbänden sowie anderer sportlicher und gesellschaftlicher Verbände und Organisationen besetzt ist, beraten und unterstützt. Die konkrete Themenbearbeitung findet in den verschiedenen Arbeitsgruppen zu den Themen Fair Play und Gewaltprävention, Vielfalt und Anti-Diskriminierung sowie Umwelt und Sportstätten statt. Auf diesem Wege gestalten Vertreterinnen und Vertreter des Haupt- und Ehrenamts die Zukunft des Fußballs unter besonderer Berücksichtigung der gesellschaftlichen Verantwortung des Fußballs. Die tagtägliche Arbeit erfolgt seitens der Abteilung Gesellschaftliche Verantwortung, angesiedelt in der Direktion Amateurfußball-Qualifizierung-Schiedsrichter-Gesellschaftliche Verantwortung.