Aktuelles

Bitte beachten Sie, dass seit dem 15.05.2021 die Vorregistrierungen ab der Saison 2021/2022 ausschließlich über unsere Online-Plattform beantragt werden können. Von einer Zusendung der Unterlagen vorab per Mail bitten wir abzusehen.

Vielen Dank!

SPIELERVERMITTLUNG

Seit dem 1. April 2015 gilt das neue Reglement zur Arbeit mit Vermittlern. Es hat das bis zum 31. März 2015 geltende Lizenzierungsverfahren für Spielervermittler abgelöst, d.h. das Lizensierungsverfahren besteht nicht mehr.

Der DFB - wie jeder andere Nationalverband auch - ist verbandsrechtlich verpflichtet, die in dem FIFA-Reglement zur Arbeit mit Vermittlern enthaltenen Mindeststandards/-anforderungen umzusetzen und in ein nationales Reglement zu überführen. Das jeweilige nationale Reglement gilt für alle dem Verband zugehörigen Vereine/Kapitalgesellschaften (nachfolgend zusammenfassend Vereine genannt) und SpielerInnen sowie für alle Vermittler, die auf dem jeweiligen Verbandsgebiet, hier also Deutschland, tätig werden wollen, unabhängig davon, ob diese in Deutschland ansässig bzw. in Deutschland gemeldet sind.

Das Reglement regelt die Inanspruchnahme von Diensten eines Vermittlers durch SpielerIn und Vereine für den Abschluss von Berufsspielerverträgen (Vertrags- und LizenzspielerIn) zwischen einem Spieler bzw. einer Spielerin und einem Verein sowie den Abschluss einer Transfervereinbarung zwischen zwei Vereinen. Ist ein Vermittler an einer dieser Transaktionen beteiligt, muss er gemäß § 3 des Reglements durch den Verein registriert werden.

Vermittler im Sinne des Reglements ist jede natürliche oder juristische Person, die gegen Entgelt oder kostenlos SpielerIn und/oder Vereine bei der Verhandlung im Hinblick auf den Abschluss eines Berufsspielervertrags oder Vereine bei Verhandlungen im Hinblick auf den Abschluss einer Transfervereinbarung vertritt.

Damit Sie mit Ihrer Arbeit in diesem Themengebiet erfolgreich beginnen können, ist es unerlässlich, dass Sie die Inhalte der nachfolgenden Seiten und Links kennen.

In der Navigation rechts finden Sie weitere Informationen, unter anderem, zur Registrierung, Downloads, Übersichten und insbesondere die FAQ.

WICHTIGE INFORMATION

Die saisonale Zuordnung einer Beraterregistrierung richtet sich gemäß §3 des DFB-Reglements für Spielervermittlung nach dem Zeitpunkt der Vertragsunterschrift. D.h. sollte ein Spielervertrag im Juni 2021 mit Vertragsbeginn 01. Juli 2021 abgeschlossen werden, so wird die Beraterregistrierung noch der Saison 2020/2021 zugeteilt. Wir bitten dies bei Ihrem Vorhaben zur Antragstellung für eine mögliche Vorregistrierung und/oder verpflichtende Registrierung zu berücksichtigen. Vielen Dank!

Zudem machen wir Sie darauf aufmerksam, dass für die Bearbeitung von Antragstellungen zur Registrierung ab dem 5.11.2020 ausschließlich die neuen Antragsformulare für "Registrierungen durch den Club oder den Spieler" akzeptiert werden. Diese finden Sie hier.

Bitte berücksichtigen Sie ferner, dass künftig für eine erfolgreiche Vorregistrierung zur Wechselperiode II (01.01. - 31.01.) sämtliche erforderliche Unterlagen (gemäß den Vorgaben) bis spätestens zum 30.11. eines Jahres vollständig beim DFB vorliegen müssen. Später eingehende Unterlagen werden erst ab Januar des Folgejahres erfolgreich bearbeitet werden können.

Grundsätzlich weisen wir darauf hin, dass eine Vorregistrierung für die Folgesaison ab dem 01. Februar eines Jahres beantragt werden kann. Für alle Anträge, die sämtliche erforderliche Unterlagen (gemäß den Vorgaben) enthalten und bis spätestens zum 30.05.2021 vollständig beim DFB vorliegen, kann die Bearbeitung bis zum 30.06.2021 garantiert werden.

Hinweis zum Urteil des Landgerichts Frankfurt vom 24. Oktober 2019