DFB GmbH

Aus einer Umbenennung der DFB-Wirtschaftsdienste und der Verschmelzung der Tochterfirmen DFB-Medien sowie der DFB-Online ist im Sommer 2017 die DFB GmbH hervorgegangen. Als nunmehr einzige 100%-Tochtergesellschaft des Deutschen Fußball-Bunds bündelt die neue Gesellschaft seine wirtschaftlichen Aktivitäten und digitalen Geschäftsfelder.

Die DFB GmbH umfasst die drei Servicebereiche Marketing & Vertrieb, IT & Digitales und Veranstaltungsmanagement.

Im Marketing & Vertrieb sind unter anderem die ertragsrelevanten Themen Sponsoring, Medienrechte, Merchandising und Lizenzen sowie digitales Marketing angesiedelt. In der Säule IT & Digitales betreuen unsere Experten neben der technischen Infrastruktur des DFB auch die hauseigene Software DFBnet sowie alle Onlineportale und mobilen Applikationen. Der Geschäftsbereich Veranstaltungsmanagement ist für die Organisation der zahlreichen Großveranstaltungen des DFB, wie beispielsweise die Heim-Länderspiele der Nationalmannschaften oder das DFB-Pokalfinale in Berlin, verantwortlich.

Geschäftsführung

Als Geschäftsführer fungieren Dr. Frank Biendara und Denni Strich. Die Prokuristen Michael Kirchner (Direktor Veranstaltungsmanagement) und Steffen Iredi (Direktor Technologie & Betrieb) komplettieren die erweiterte Geschäftsführung.

Gesellschaftsvertreter

Gesellschaftsvertreter in der Gesellschafterversammlung sind:

  • DFB-Präsident Reinhard Grindel
  • DFB-Schatzmeister Dr. Stephan Osnabrügge
  • DFB-Generalsekretär Dr. Friedrich Curtius
  • DFB-Vizepräsident Christian Seifert
  • DFB-Vizepräsident Peter Peters

Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat der DFB GmbH umfasst folgende Personen:

  • DFB-Präsident Reinhard Grindel (Vorsitzender)
  • DFB-Schatzmeister Dr. Stephan Osnabrügge
  • DFB-Generalsekretär Dr. Friedrich Curtius
  • DFB-Vizepräsident Christian Seifert
  • DFB-Vizepräsident Peter Peters
  • DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch
  • DFB-Vizepräsident Peter Frymuth
  • DFB-Vizepräsident Ronny Zimmermann