Erste Runde: Jena muss nach Calden, Köln nach Lütter

Die beiden Aufsteiger 1. FC Köln und FC Carl Zeiss Jena haben in der ersten Runde des DFB-Pokals der Frauen als Vertreter der FLYERALARM Frauen-Bundesliga Gegner aus der 2. Liga vermieden. Die Jenaerinnen reisen zum hessischen Regionalligisten TSV Jahn Calden, Köln muss beim viertklassigen Hessenligisten TSG Lütter antreten. Die zehn bestplatzierten Teams der zurückliegenden Bundesligasaison haben ein Freilos und greifen erst in der zweiten Runde in den Wettbewerb ein.

Losglück hatte die SpVgg Herne-Horsthausen aus der fünftklassigen Landesliga Westfalen, die zuhause Zweitligaaufsteiger SV Henstedt-Ulzburg erwartet. Die beiden weiteren im Wettbewerb befindlichen Fünftligist müssen jeweils bei Regionalligisten ran: Der TuS Immendorf aus dem FV Rheinland bei den Sportfreunden Siegen, der FV 09 Nürtingen aus Württemberg bei den Würzburger Kickers.

Spiele finden am 21./22. August statt

Die ehemalige Nationalspielerin Doris Fitschen loste in der DFB-Zentrale in Frankfurt am Main insgesamt 22 Partien in zwei regional ausgelosten Gruppen aus, die zuvor nach geografischen Gesichtspunkten zugeteilt worden waren. Die Auftaktrunde des nationalen Pokalwettbewerbs wird am am 21./22. August 2021 ausgetragen.

Die 2. Runde findet am 25./26. September 2021 statt, einen knappen Monat später folgt das Achtelfinale am 30./31. Oktober. Das Viertelfinale wartet dann am 1./2. März 2022, gefolgt am 17./18. April 2022 vom Halbfinale. Das Endspiel findet am 28. Mai 2022 im Rhein-Energie-Stadion in Köln statt.

Die erste Runde des DFB-Pokals der Frauen

Gruppe Nord:

TSV Jahn Calden (RL Süd) - FC Carl Zeiss Jena (FFBL)

Magdeburger FFC (RL Nordost) - SV Meppen (2. FBL)

SV Berghofen (RL West) - FSV Gütersloh (2. FBL)

ATS Buntentor (RL Nord) - RB Leipzig (2. FBL)

Borussia Mönchengladbach (RL West) - BV Borussia Bocholt (2. FBL)

FC Phoenix Leipzig (RL Nordost) - MSV Duisburg (2. FBL)

SpVgg Herne-Horsthausen (Landesliga Westfalen/5. Liga) - SV Henstedt-Ulzburg (2. FBL)

Holstein Kiel (RL Nord) - Hamburger SV (RL Nord)

Arminia Bielefeld (RL West) - FC Viktoria 1889 Berlin (RL Nordost)

Rostocker FC (RL Nordost) - HSV Langenfeld (Niederrheinliga/4. Liga)

FSV Babelsberg 74 (RL Nordost) - FC Pfeil Broistedt (Oberliga Niedersachsen/4. Liga)

Hannover 96 (RL Nord) - FC Hertha Zehlendorf (Berlin-Liga/4. Liga)

Gruppe Süd:

TSG Lütter (Hessenliga/4. Liga) - 1. FC Köln (FFBL)

FC Ingolstadt (2. FBL) - SG 99 Andernach (2. FBL)

1. FC Riegelsberg (RL Südwest) - SV Elversberg (2. FBL)

1. FC Saarbrücken (RL Südwest) - 1. FC Nürnberg (2. FBL)

Karlsruher SC (RL Süd) - 1. FFC Niederkirchen (RL Südwest)

ESV Lok Meiningen (Thüringenliga/4. Liga) - Wormatia Worms (RL Südwest)

Würzburger Kickers (RL Süd) - FV 09 Nürtingen (Verbandsliga Württemberg/5. Liga)

Sportfreunde Siegen (RL West) - TuS Immendorf (Bezirksliga Rheinland/5. Liga)

SpVgg Germania 1929 Ebing (Landesliga Bayern/4. Liga) - SV Viktoria Waldenrath-Straeten (Mittelrheinliga/4. Liga)

SV 1919 Ober-Olm (Verbandsliga Südwest/4. Liga) - Hegauer FV (Oberliga Baden-Württemberg/4. Liga)

[dfb]

Die beiden Aufsteiger 1. FC Köln und FC Carl Zeiss Jena haben in der ersten Runde des DFB-Pokals der Frauen als Vertreter der FLYERALARM Frauen-Bundesliga Gegner aus der 2. Liga vermieden. Die Jenaerinnen reisen zum hessischen Regionalligisten TSV Jahn Calden, Köln muss beim viertklassigen Hessenligisten TSG Lütter antreten. Die zehn bestplatzierten Teams der zurückliegenden Bundesligasaison haben ein Freilos und greifen erst in der zweiten Runde in den Wettbewerb ein.

Losglück hatte die SpVgg Herne-Horsthausen aus der fünftklassigen Landesliga Westfalen, die zuhause Zweitligaaufsteiger SV Henstedt-Ulzburg erwartet. Die beiden weiteren im Wettbewerb befindlichen Fünftligist müssen jeweils bei Regionalligisten ran: Der TuS Immendorf aus dem FV Rheinland bei den Sportfreunden Siegen, der FV 09 Nürtingen aus Württemberg bei den Würzburger Kickers.

Spiele finden am 21./22. August statt

Die ehemalige Nationalspielerin Doris Fitschen loste in der DFB-Zentrale in Frankfurt am Main insgesamt 22 Partien in zwei regional ausgelosten Gruppen aus, die zuvor nach geografischen Gesichtspunkten zugeteilt worden waren. Die Auftaktrunde des nationalen Pokalwettbewerbs wird am am 21./22. August 2021 ausgetragen.

Die 2. Runde findet am 25./26. September 2021 statt, einen knappen Monat später folgt das Achtelfinale am 30./31. Oktober. Das Viertelfinale wartet dann am 1./2. März 2022, gefolgt am 17./18. April 2022 vom Halbfinale. Das Endspiel findet am 28. Mai 2022 im Rhein-Energie-Stadion in Köln statt.

Die erste Runde des DFB-Pokals der Frauen

Gruppe Nord:

TSV Jahn Calden (RL Süd) - FC Carl Zeiss Jena (FFBL)

Magdeburger FFC (RL Nordost) - SV Meppen (2. FBL)

SV Berghofen (RL West) - FSV Gütersloh (2. FBL)

ATS Buntentor (RL Nord) - RB Leipzig (2. FBL)

Borussia Mönchengladbach (RL West) - BV Borussia Bocholt (2. FBL)

FC Phoenix Leipzig (RL Nordost) - MSV Duisburg (2. FBL)

SpVgg Herne-Horsthausen (Landesliga Westfalen/5. Liga) - SV Henstedt-Ulzburg (2. FBL)

Holstein Kiel (RL Nord) - Hamburger SV (RL Nord)

Arminia Bielefeld (RL West) - FC Viktoria 1889 Berlin (RL Nordost)

Rostocker FC (RL Nordost) - HSV Langenfeld (Niederrheinliga/4. Liga)

FSV Babelsberg 74 (RL Nordost) - FC Pfeil Broistedt (Oberliga Niedersachsen/4. Liga)

Hannover 96 (RL Nord) - FC Hertha Zehlendorf (Berlin-Liga/4. Liga)

Gruppe Süd:

TSG Lütter (Hessenliga/4. Liga) - 1. FC Köln (FFBL)

FC Ingolstadt (2. FBL) - SG 99 Andernach (2. FBL)

1. FC Riegelsberg (RL Südwest) - SV Elversberg (2. FBL)

1. FC Saarbrücken (RL Südwest) - 1. FC Nürnberg (2. FBL)

Karlsruher SC (RL Süd) - 1. FFC Niederkirchen (RL Südwest)

ESV Lok Meiningen (Thüringenliga/4. Liga) - Wormatia Worms (RL Südwest)

Würzburger Kickers (RL Süd) - FV 09 Nürtingen (Verbandsliga Württemberg/5. Liga)

Sportfreunde Siegen (RL West) - TuS Immendorf (Bezirksliga Rheinland/5. Liga)

SpVgg Germania 1929 Ebing (Landesliga Bayern/4. Liga) - SV Viktoria Waldenrath-Straeten (Mittelrheinliga/4. Liga)

SV 1919 Ober-Olm (Verbandsliga Südwest/4. Liga) - Hegauer FV (Oberliga Baden-Württemberg/4. Liga)

###more###