©

Thomas Beheshti

Thomas Beheshti wird am 14. Oktober 1980 in Mainz geboren. Nach dem Abitur im Jahr 2000 studiert er einige Semester Rechtswissenschaften in Münster, bevor er im Jahr 2005 die Fachrichtung wechselt und auf Sportmanagement umsteigt. Während dieses Studiums, das er im Herbst 2008 erfolgreich abschließt, kommt es im Rahmen eines Praktikums zum ersten Kontakt mit dem DFB, für den er seit Februar 2009 als festangestellter Mitarbeiter im Büro der Nationalmannschaft tätig ist.

Nachdem er im Sommer 2009 als Teil des Funktionsteams an der U21-Europameisterschaft in Schweden teilnimmt, übernimmt er im Frühjahr 2010 als Nachfolger vom langjährigen Attaché Flavio Battisti dessen Aufgaben bei der Nationalmannschaft. Hierzu gehören zahlreiche Tätigkeiten an der Schnittstelle zwischen Mannschaft und Umfeld, vom Teamhotel bis zum Stadion bei Heim- und Auswärtsländerspielen. Dass der Tag meist erst tief in der Nacht endet, stört ihn nicht. "Ich darf hier meinen Traumjob ausüben", sagt er.

Bisheriger Höhepunkt ist für ihn die WM 2014 in Brasilien. Er erinnert sich daneben aber gerne auch an andere Turniere. Die U21-EM in Schweden 2009 und die WM 2010 in Südafrika bezeichnet er als Highlights, dicht gefolgt von einem Sieg über Tim Meyer im Backgammon.