Konzept

Das Fachkonzept der DFB-Akademie besteht aus den drei Bereichen Bildung, Nationalmannschaft sowie Entwicklung und Innovation. Im Einzelnen sind 16 Module von Relevanz.

Ausbildung Scouts und Spielanalysten

Die Rolle des Scouts bzw. Spielanalysten ist gekennzeichnet durch eine ständige Diagnose und Steuerung der fußballspezifischen Spielfähigkeit, -leistung und -wirksamkeit (Individual- bzw. Mannschaftstaktisch). Zudem erfährt der Scout bzw. Spielanalyst eine immer größere Bedeutung innerhalb der Professionalisierung der Trainerstäbe. Im deutschen Elitefußball existiert allerdings keine spezialisierte, standardisierte und legitimierte Ausbildung, die die spezifischen Anforderungen für Spielanalysten und Scouts beinhaltet. Diese Lücke wird das Modul schließen und dafür sorgen, dass eine entsprechende Ausbildung auf höchstem nationalen wie internationalen Niveau für den deutschen Spitzenfußball entwickelt und etabliert wird.

Ausbildung Fußball-Lehrer

Dieses Modul soll im Rahmen der Aus- und Fortbildung Fußball-Lehrer ausbilden, die sich im Trainergeschäft etablieren und sowohl in Deutschland als auch in internationalen Top-Jobs beruflichen Erfolg aufweisen können.

Das Ziel des Moduls ist erfolgreiche Etablierung und optimale Anzahl von Fußball-Lehrern in relevanten Positionen (Verband, NLZ, Profi- und Regionalligen), die Ausbildung von Trainer-Talenten zu erfolgreichen Fußball-Lehrern, die Spiele und Titel gewinnen und die kontinuierliche Förderung der Top-Fußball-Lehrer zu internationalen Spitzentrainern.

Trainerteam/technischer Stab

Das TrainerInnen-Team einer jeder Nationalmannschaft bildet gemeinsam mit den SpielerInnen die Basis sportlichen Erfolgs, während der technische Stab in seinem jeweilig zu verantwortenden Bereich die Grundlagen für eine optimale Entwicklung der SpielerInnen hin zum angestrebten sportlichen Erfolg legt. Aus diesem Grunde bedürfen die Definition der Teamkomposition, die Auswahl und die Fort- und Weiterbildung der Mitarbeiter für die Dauer ihres Anstellungsverhältnisses sowie die Leistungsevaluation der eingeleiteten Maßnahmen größter Sorgfalt und Aufmerksamkeit.

Think Tank & Open Innovation Network

Aufgrund der gestiegenen internationalen Leistungsdichte im Fußball gestaltet sich die Generierung von Wettbewerbsvorteilen zunehmend schwieriger. Daher wird die Einbindung von Innovation und modernem Wissen in den Spitzensport immer bedeutender, um die Leistungsfähigkeit weiter zu steigern. Die zentrale Aufgabe des Think Tanks besteht darin, die DFB-Akademie als Innovationsmotor zu etablieren und einen Beitrag dazu zu leisten, dass der deutsche Fußball langfristig sein Weltklasse-Niveau hält.

Ausbildung Spezialtrainer

Der Rolle von Spezialtrainern im Elite-Fußball (z.B. Fitness- u. Torwarttrainer) kommt im Rahmen der Professionalisierung der Trainerstäbe eine immer größere Bedeutung zu. Im deutschen Elitefußball existiert bislang entweder keine spezialisierte, standardisierte und legitimierte Ausbildung (Bsp. Fitnesstrainer), oder lediglich eine nicht den höchsten Maßstäben entsprechende (Bsp. Torwarttrainer). Diese Lücken bzw. Optimierungsbedürfnisse wird das Modul schließen und dafür sorgen, dass eine entsprechende Ausbildung auf höchstem nationalen wie internationalen Niveau für den deutschen Spitzenfußball entwickelt und angeboten wird.

Schiedsrichter

Die Anforderungen im Fußball allgemein und somit auch an die fachliche, mentale und sportliche Leistungsfähigkeit von Schiedsrichtern werden stetig umfangreicher.

In diesem Kontext soll sich das Modul Schiedsrichter damit befassen Strukturen, Prozesse und Inhalte zu schaffen, weiterzuentwickeln und zu etablieren, welche die frühzeitige Identifizierung und Förderung von Talenten, sowie die Betreuung, Schulung und den Einsatz von Schiedsrichtern im Elitebereich auf höchstem Niveau (national wie international) ermöglichen, in Partnerschaft und Austausch mit wesentlichen Fußball-Akteuren.

Diagnose und Steuerung

Dieses Modul soll essentielle Diagnoseverfahren auf Basis abgesicherter Erkenntnisse über Leistungsparameter hinsichtlich der aktuellen wie auch zukünftigen Spielfähigkeit, -leistung und -wirksamkeit für die DFB-Nationalspieler und -mannschaften ebenso eruieren wie die optimalen Zeitpunkte, sie durchzuführen. Zudem gilt es, gezielte Steuerungsmaßnahmen zur optimalen sportlichen und psychologischen Entwicklung sowie medizinischen und ökotrophologischen Betreuung zu bestimmen.

Management Nationalmannschaften

Das Management der Nationalmannschaften ist die zentrale verantwortliche Koordinationsstelle sämtlicher die Mannschaften betreffenden (außersportlichen) Themen. Um eine durchgehend optimale Betreuung aller Mannschaften auf Weltklasseniveau zu gewährleisten, beschäftigt sich das Modul intensiv mit den Aufgabenbereichen und Handlungsfeldern des (Team)Management, um daraus resultierend gewinnbringende Anpassungen zu definieren.

Weiterbildung Ausbilder

Die Weiterbildung von DFB-/LV-Ausbildern ist ein zentrales Instrument der Personalentwicklung mit dem Ziel, Ausbilder kompetenter in der Unterstützung und Begleitung des Lernens in Aus-, Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen von Lehrgangsteilnehmern zu machen. Bei der qualitativen Umsetzung von Aus-, Fort- und Weiterbildungsangeboten haben die Ausbilder eine zentrale Bedeutung: Sie gestalten die Lernprozesse bei den Maßnahmen und entscheiden damit maßgeblich, welche Wirksamkeit und Veränderungen die Lernangebote auf der Vereinsebene entfalten. Eine Verbesserung der Ausbilderkompetenzen führt somit zu einer Qualitätssteigerung auf verschiedenen Ebenen. Daraus resultiert eine positive Entwicklung der Trainer, Spieler und Mannschaften. Des Weiteren werden neue Impulse im Fußball gesetzt.

Trainer-Mentoring

Ein Trainer ist der wesentliche Entscheider über den Verlauf einer sportlichen und außersportlichen Laufbahn eines Spielers / einer Mannschaft. Die individuelle Betreuung durch ein Mentoring-Programm gewährleistet die größtmögliche Chance für ein optimiertes (Trainer-)Verhalten.

Durch die Zusammenarbeit von Mentor und Mentee sollen die Herausforderungen des Trainings- und Wettkampfalltages besser gemeistert und eine positive Entwicklung der Spieler und der Mannschaften gefördert werden. Ferner soll das vorhandene Potenzial der Trainer optimal genutzt und die für die Zukunft notwendigen Schritte frühzeitig eingeleitet werden. Darüber hinaus geht das wertvolle Wissen von sehr erfahrenen Persönlichkeiten im Fußball, die als Mentoren fungieren können, nicht verloren.

Talentförderung

Dieses Modul soll dabei helfen, Talente noch besser zu machen. Diese Verbesserung wird sich in der Spitze durch Erfolge der Nationalmannschaften und durch einen höheren Anteil in Deutschland ausgebildeter, junger SpielerInnen in den (deutschen) Top-Ligen zeigen. Zudem wird die Talentförderung auch zukünftig eine ideale Ausbildungsplattform für Trainer darstellen und eine Qualitätssteigerung der SpielerInnen in den Amateurligen erwirken.

Technologie-Lab

Aufgrund der gestiegenen internationalen Leistungsdichte im Fußball gestaltet sich die Generierung von Wettbewerbsvorteilen zunehmend schwieriger. Daher wird die Einbindung von relevanten Technologien im Hochleistungsfußball immer wichtiger. Darüber hinaus ist die Einbindung dieser Technologien modulübergreifend notwendig, um Synergien zu schaffen und die Effektivität der handelnden Akteure zu steigern.

Qualifizierung Manager

Strategieprozess steht noch aus

Forum BL-/DFB-Trainer

Durch einen systematischen Ideen und Meinungsaustausch der Elitetrainer auf höchstem Niveau soll die gemeinsame Meinungs- und Willensbildung sowie die Positionierung der Trainer sowohl im nationalen als auch im internationalen Sportsystem wie auch in der Gesellschaft gewährleitstet werden. Durch die Fort- und Weiterbildung der Elitetrainer unter Berücksichtigung aktueller Trends und Entwicklungen werden neue Impulse für den Fußball gesetzt.

Spieler-Mentoring

Dieses Modul soll dabei helfen, Talente noch besser zu machen. Diese Verbesserung wird sich in der Spitze durch Erfolge der Nationalmannschaften und durch einen höheren Anteil in Deutschland ausgebildeter, junger SpielerInnen in den (deutschen) Top-Ligen zeigen. Zudem wird die Talentförderung auch zukünftig eine ideale Ausbildungsplattform für Trainer darstellen und eine Qualitätssteigerung der SpielerInnen in den Amateurligen erwirken.

Wissensmanagement/Kommunikation

Das Modul baut ein funktionierendes Wissensmanagement-System auf, das alle Module der DFB-Akademie vernetzt, und schafft über Transparenz sowie Synergieeffekte eine Qualitätssteigerung. Weiterhin bildet es eine Schnittstelle zu externen Experten und betroffenen Zielgruppen der Modulbereiche.