Rekordtorjäger der 1. Bundesliga

Der "Bomber der Nation" ist unangefochten die Nummer eins in der Liste der besten Torjäger der Bundesliga: Gerd Müller. 365 Treffer in 427 Spielen - so lautet die eindrucksvolle Bilanz des ehemaligen Stürmerstars des FC Bayern München. Damit ist er unerreicht. Ganze 97 Treffer dahinter folgt die Nummer zwei der Liste, Klaus Fischer.

Während Fischer seine 268 Treffer auf vier Vereine (TSV 1860 München, FC Schalke 04, 1. FC Köln und VfL Bochum) verteilt, traf Gerd Müller im Fußball-Oberhaus nur im Trikot des FC Bayern München. Zwischen 1964 und 1979 stürmte der Ausnahmespieler für die Münchner. Mit 33 Tore in 26 Spielen war er 1964/1965 am Aufstieg der Bayern in die Bundesliga maßgeblich beteiligt. Danach half er mit, vier Meisterschaften, vier DFB-Pokalsiege, einen Europapokal der Pokalsieger, drei Europapokale der Landesmeister und einen Weltpokal nach München zu holen.

In der Bundesliga wurde Gerd Müller insgesamt sieben Mal Torschützenkönig der Saison. Unerreicht ist sein Rekord aus der Saison 1971/1972 als er die Torjäger-Kanone mit 40 Treffern gewann. Für seine beispiellose Karriere wurde der "Bomber der Nation" bei der Jubiläumsfeier der Bundesliga im Jahre 2003 mit einem Goldenen Schuh - als bester Torjäger der Liga-Geschichte - ausgezeichnet.

Stand vom 24.05.2019 05:06 Uhr
Platz Spieler Tore Elfmeter
149. Rainer Budde 62 3
149. Franz-Josef Hönig 62 3
149. Wilfried Hannes 62 31
149. Markus Schroth 62 0
155. Klaus Zaczyk 61 5
155. Roland Sandberg 61 0
155. Sean Dundee 61 3
155. Josef Pirrung 61 2
155. Jonathan Akpoborie 61 0
155. Jan Koller 61 1
155. Erwin Kremers 61 2
162. Olaf Marschall 60 4
162. Jan Furtok 60 7
162. Harald Spörl 60 11
162. Martin Dahlin 60 0
166. Hans-Jürgen Wittkamp 59 0
166. Norbert Janzon 59 0
166. Anthony Modeste 59 6
166. Andreas Herzog 59 14
166. Bernd Klotz 59 1
166. Wynton Rufer 59 11
166. Grafite 59 12
166. Stefan Kohn 59 5
166. Atli Eðvaldsson 59 2
175. Hartmut Weiß 58 2
175. Charly Dörfel 58 2
175. Günter Thiele 58 0
178. Mike Hanke 57 1
178. Rainer Bonhof 57 20
178. Diego 57 11
178. Hans Küppers 57 4
178. Ferdinand Keller 57 2
183. Andrzej Juskowiak 56 0
183. Stefan Beinlich 56 8
183. Aaron Hunt 56 11
183. Karl-Heinz Thielen 56 0
187. Horst-Dieter Höttges 55 40
187. Benny Wendt 55 2
187. Christian Hochstätter 55 0
187. Theofanis Gekas 55 6
187. Heinz Simmet 55 0
192. Thomas Brdaric 54 1
192. Ioannis Amanatidis 54 5
192. Uwe Wegmann 54 4
192. Mario Götze 54 1
192. Krassimir Balakow 54 19
192. Hansi Müller 54 9
192. Alexander Zickler 54 0
192. Rudi Bommer 54 7
192. Dieter Bast 54 12