Teilnahmebedingungen Fan Club Nationalmannschaft

- Turnierregistrierung -

Der Deutsche Fußball-Bund e. V. (DFB) hat das Projekt "Fan Club Nationalmannschaft" ins Leben gerufen. Ziele des Projekts sind die Förderung der Fankultur und die Verbesserung der Atmosphäre und der Sicherheit im Stadion sowie im Umfeld der Spiele der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft.

Die UEFA wird ein beschränktes Ticketkontingent für die UEFA EURO 2020 für Spiele mit deutscher Beteiligung bereitstellen ("DFB-Kontingent"). Eine Bewerbung um diese Tickets setzt die Teilnahme am Fan Club Nationalmannschaft voraus. Fans, die über die Teilnahme hinaus keine Fan Club-Leistungen in Anspruch nehmen wollen, können in Form einer zeitlich beschränkten Turnierregistrierung am Fan Club Nationalmannschaft teilnehmen.

Der DFB erwartet, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Fan Clubs Nationalmannschaft durch ihr Auftreten und ihr Verhalten das Erscheinungsbild der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft und des DFB positiv beeinflussen und gegen Diskriminierung, Rassismus und Gewalt sowie für Toleranz und Fairness eintreten.

Für das Verhältnis zwischen dem DFB und den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Fan Clubs Nationalmannschaft gelten die nachstehenden Regelungen. Durch die Turnierregistrierung beim Fan Club Nationalmannschaft erkennt die jeweilige Teilnehmerin bzw. der jeweilige Teilnehmer die Geltung dieser Teilnahmebedingungen als verbindlich an.

Zur klaren, verständlichen und gut lesbaren sprachlichen Gestaltung wird in den folgenden Regelungen für alle personenbezogenen Bezeichnungen die männliche Form verwendet. Die weibliche Form ist insoweit stets mit eingeschlossen.

I. Anmeldung und Teilnahme (Turnierregistrierung)

  1. Teilnehmer des Fan Clubs Nationalmannschaft können nur natürliche Personen werden.

  2. Teilnehmer des Fan Club Nationalmannschaft müssen voll geschäftsfähig oder ordnungsgemäß durch den gesetzlichen Vertreter vertreten sein. Verfahren und Voraussetzungen für die Teilnahme werden nach billigem Ermessen vom DFB festgelegt. Ein Rechtsanspruch auf Teilnahme besteht nicht.

2.1 Personen, gegen die zum Zeitpunkt der Anmeldung ein Stadionverbot durch den DFB, den DFL Deutsche Fußball Liga e.V. oder durch einen dem DFB angeschlossenen Verein ausgesprochen ist, sind von der Teilnahme am Fan Club Nationalmannschaft ausgeschlossen. Deshalb gleicht der DFB die Angaben (Vorname, Nachname, Geburtsdatum) jeder sich anmeldenden Person mit der bei ihm geführten Stadionverbotsdatei ab.

2.2 Der DFB kann zusätzlich zu den Angaben in der Anmeldung die Vorlage eines polizeilichen Führungszeugnisses verlangen. Der DFB darf die vom Antragsteller gemachten persönlichen Angaben mittels Vorlage geeigneter Unterlagen, wie insbesondere Personalausweis, Meldebescheinigung usw., überprüfen.

  1. Der Teilnehmer hat dem DFB oder dem Fan Club-Service unverzüglich jede Änderung des Namens oder der Anschrift schriftlich mitzuteilen.

  2. Die Turnierregistrierung ist über eine Online-Anmeldung auf der Homepage des DFB möglich. Der DFB wird dem Fan den Zugang seines Antrags unverzüglich auf elektronischem Weg bestätigen. Diese Zugangsbestätigung stellt keine verbindliche Annahme des Antrags des Fans dar. Die Teilnahme am Fan Club Nationalmannschaft beginnt im Falle der Turnierregistrierung mit der Zusendung der Teilnehmernummer im Anschluss an das Anmeldeverfahren per E-Mail.

  3. Durch die Turnierregistrierung wird kein Recht zur Mitgliedschaft im DFB oder in den ihm angehörenden Verbänden und Vereinen begründet.

II. Teilnahmebeitrag für die Turnierregistrierung

  1. Der Beitrag für die Teilnahme im Fan Club Nationalmannschaft beträgt im Falle der Turnierregistrierung 10,- €.

  2. Die Zahlung des Teilnahmebeitrags erfolgt ausschließlich mittels Kreditkarte vor Übersendung der Teilnehmernummer.

  3. Die Aufrechnung gegen den Teilnahmebeitrag ist nur mit unstreitigen und/oder rechtskräftig festgestellten Forderungen möglich.

III. Leistung für Teilnehmer

1. Der DFB gewährt dem Teilnehmer mit der Turnierregistrierung eine befristete Teilnahme am Fan Club Nationalmannschaft.

2. Der DFB bietet den Teilnehmern eigene Leistungen an und vermittelt auch fremde Leistungen (Ziff. IV.). Bei fremden Leistungen kommen Vertragsbeziehungen ausschließlich zwischen dem Teilnehmer und dem Dritten zustande. Der Teilnehmer wird schon bei dem Angebot über die Identität des Anbieters der Leistung informiert. Der DFB haftet daher nicht für die ordnungsgemäße Leistung des Dritten oder für durch diesen verursachte Schäden. Für die Haftung für eigene Leistungen des DFB gilt Ziff. IX. dieser Teilnahmebedingungen.

3. Gestohlene oder sonst verlorene Leistungen (insbesondere Tickets) werden nicht ersetzt.

IV. Ticketbewerbung

  1. Die Teilnahme am Fan Club Nationalmannschaft berechtigt den Teilnehmer dazu, sich um Tickets aus dem DFB-Kontingent für die UEFA EURO 2020 zu bewerben.

  2. Der Teilnehmer hat keinen Anspruch auf eine Zuteilung von Tickets aus dem DFB-Kontingent für die UEFA EURO 2020. Übersteigt die Ticketnachfrage das Ticketangebot, erfolgt die Ticketvergabe durch die UEFA unter Anwendung des Bonussystems des Fan Club Nationalmannschaft und der Vergabebedingungen der UEFA.

Bonussystem des Fan Club Nationalmannschaft

  1. Der Teilnehmer am Fan Club Nationalmannschaft kann sich nur persönlich um Tickets aus dem DFB-Kontingent für die UEFA EURO 2020 bewerben. Die Größe des DFB-Kontingents wird durch die UEFA bestimmt.

V. Dauer und außerordentliche Kündigung der Teilnahme

  1. Der Zeitraum für die Teilnahme am Fan Club Nationalmannschaft in Form der Turnierregistrierung ist auf die UEFA EURO 2020 beschränkt. Die Teilnahme beginnt mit der Zusendung der Teilnehmernummer und endet automatisch mit Abschluss der UEFA EURO 2020.

  2. Dem Teilnehmer und dem DFB steht das Recht auf außerordentliche Kündigung aus wichtigem Grund zu. Die außerordentliche Kündigung bedarf der Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail). Die Kündigung ist zu richten an:

DFB-Servicezentrum
"Fan Club Nationalmannschaft"

Ludwigstr. 13

67346 Speyer

oder

per E-Mail an: fanclub-service@mein.dfb.de

oder

per Fax an: 06232/1009273

  1. Ein wichtiger Grund, der zur außerordentlichen Kündigung berechtigt, liegt insbesondere im Verstoß gegen Pflichten aus den Teilnahmebedingungen für den Fan Club Nationalmannschaft und die Website-Nutzungsbedingungen. Eine außerordentliche Kündigung wegen Verstoßes gegen die vorgenannten Pflichten (Vertragspflichten) kommt jedoch nur nach vorangegangener erfolgloser Mahnung in Betracht. Einer solchen Mahnung bedarf es in folgenden Fällen nicht:

    • Der Teilnehmer wird durch rassistische, beleidigende, volksverhetzende Äußerungen jeder Art oder entsprechendes Auftreten auffällig.

    • Der Teilnehmer veräußert über den Fan Club Nationalmannschaft vermittelte Tickets für die UEFA EURO 2020 zu einem höheren Preis, als er selbst inklusive etwaiger Vorverkaufs- oder Versandgebühren an die UEFA bezahlt hat, an Dritte. Hiervon umfasst sind insbesondere Verkäufe zu einem erhöhten Entgelt auf Online-Plattformen (eBay, viagogo etc.).

    • Der Teilnehmer veräußert über den Fan Club Nationalmannschaft vermittelte Tickets für die UEFA EURO 2020 an Nicht-Teilnehmer des Fan Club Nationalmannschaft.

    • Gegen den Teilnehmer wurde ein Stadionverbot durch den DFB, den DFL Deutsche Fußball Liga e.V. oder durch einen dem DFB angeschlossenen Verein ausgesprochen.

  2. Im Falle einer außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund kann der Teilnehmer von einer erneuten Teilnahme am Fan Club Nationalmannschaft für die Dauer von einem Jahr bis zu fünf Jahren ausgeschlossen werden. Hinsichtlich der Dauer des Ausschlusses sind insbesondere die Schwere des Verstoßes und dessen Folgen sowie etwaige Erkenntnisse über die Einsicht des Teilnehmers und seine Reue als auch etwaige Erkenntnisse über vorherige Verfehlungen des Teilnehmers zu berücksichtigen.

  3. Für die Abwicklung der Beziehung nach einer Kündigung gelten die vorliegenden Teilnahmebedingungen fort.

VI. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses (Zusendung der Teilnehmernummer).

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, DFB-Servicezentrum "Fan Club Nationalmannschaft", Ludwigstr. 13, 67346 Speyer, Fax: 06232/1009273, E-Mail: fanclub-service@mein.dfb.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Das Muster-Widerrufsformular

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrages bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrages unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht. Haben wir die Dienstleistung erbracht und haben Sie verlangt, dass wir mit der Dienstleistung während der Widerrufsfrist beginnen sollen, erlischt Ihr Widerrufsrecht. Ihre Kenntnis davon bestätigen Sie beim Registrierungsvorgang, nachdem Sie einen entsprechenden Hinweis erhalten haben.

Ende der Widerrufsbelehrung

VII. Vertrags- / Ansprechpartner

Vertragspartner des Teilnehmers ist der DFB. Ansprechpartner ist der DFB, "Fan Club Nationalmannschaft", Otto-Fleck-Schneise 6,60528 Frankfurt am Main, oder das DFB-Servicezentrum, Ludwigstr. 13, 67346 Speyer.

VIII. Partnerschaft mit Dritten

Der DFB kann bei der Umsetzung des Projektes Fan Club Nationalmannschaft Partnerschaften mit Dritten eingehen und diesen insbesondere das Recht einräumen, sich offiziell als "Partner" "Förderer", "Unterstützer" o. ä. des Fan Club Nationalmannschaft zu bezeichnen.

IX. Haftung

  1. Der DFB haftet dem Grunde nach nur für Schäden des Teilnehmers,

    • die der DFB oder seine gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt haben;

    • die durch die Verletzung einer Pflicht durch den DFB oder eines seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen, die für die Erreichung des Vertragszwecks von wesentlicher Bedeutung ist (Kardinalpflichten), entstanden sind;

    • die aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, welche auf einer Pflichtverletzung des DFB oder eines seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen, beruhen;

    • wenn bei Kauf- oder Werkverträgen vom DFB eine Garantie für die Beschaffenheit der Sache übernommen wurde oder arglistig getäuscht wurde und/oder

    • die Ansprüche aus dem Produkthaftungsgesetzes resultieren.

  2. Bei der einfach fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der DFB nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Teilnehmers aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit

  3. In anderen als den genannten Fällen ist die Haftung des DFB - unabhängig vom Rechtsgrund - ausgeschlossen.

X. Datenverarbeitung / Datenschutz

Der DFB verarbeitet die persönlichen Daten des Teilnehmers unter Einhaltung des anwendbaren Rechts. Die Einzelheiten der Datenverarbeitung entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung.

XI. Änderung der vorliegenden Bedingungen

  1. Der DFB behält sich vor, diese Teilnahmebedingungen zu ändern oder zu ergänzen, soweit dies aufgrund einer geänderten Gesetzeslage, der höchstrichterlichen Rechtsprechung oder der Marktgegebenheiten erforderlich ist.

  2. Die geänderten Teilnahmebedingungen werden dem Teilnehmer per E-Mail oder Brief unter Hinweis auf die Änderungen mitgeteilt und zusätzlich im Internet (www.fanclub.dfb.de) bekannt gegeben. Zugleich wird dem Teilnehmer eine Frist von einem Monat seit Bekanntgabe gesetzt, in welcher diesem die Möglichkeit eingeräumt wird, den geänderten Teilnahmebedingungen zu widersprechen. Lässt der Teilnehmer diese Frist ohne Widerspruch verstreichen, gilt sein Schweigen als Zustimmung, wenn der DFB ihn bei der Bekanntgabe auf diese Rechtsfolge besonders hingewiesen hat.

XII. Auflösung

Durch die Teilnahme erwirbt der Teilnehmer keinen Anspruch auf Aufrechterhaltung des Fan Club Nationalmannschaft. Der DFB kann das Projekt Fan Club Nationalmannschaft jederzeit zum Ende eines Kalenderjahres oder bei berechtigtem Interesse auch mit sofortiger Wirkung ersatzlos beenden.

XIII. Rechtswahl / Erfüllungsort / Gerichtsstand

Es gilt deutsches Recht. Für Leistung und Zahlung ist alleiniger Erfüllungsort Frankfurt am Main. Ist der Teilnehmer Kaufmann im Sinne des HGB oder hat er keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland oder ist sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, so ist der ausschließliche Gerichtsstand für alle Auseinandersetzungen aus und in Zusammenhang mit dem Vertragsverhältnis Frankfurt am Main. Bei grenzüberschreitenden Verträgen wird als ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ebenfalls Frankfurt am Main vereinbart.

XIV. Schlussklausel

Durch die Anmeldung zum Fan Club Nationalmannschaft erkennt der jeweilige Teilnehmer die Geltung dieser Teilnahmebedingungen als verbindlich an. Sollten einzelne Punkte dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam, undurchführbar oder nicht durchsetzbar sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt.

Stand: 4. 11.2019