DFB-Talentförderprogramm: Ballbesitzspiele

Ballbesitz wird immer eine dominante Stellung im Fußball einnehmen. Die dargestellten Spielformen sollen aufzeigen, dass Ballbesitz aber nie zum Selbstzweck werden darf und jede Spielform durch die Anwendung von Regeln mit bestimmten Vorgaben ausgestattet ist, um letztlich immer zwei Ziele verfolgen zu können:

1. Ballbesitz, um Lücken im gegnerischen Abwehrverbund zu schaffen, in die anschließend das Spiel abgeschlossen oder fortgesetzt werden kann.

2. Ballbesitz, um in andere Räume vorstoßen zu können. Diese nächste ‚Ebene’ kann auf dem Spielfeld vor, neben, aber auch hinter dem Ball sein.

Wie dies gecoacht wird, können Sie sich im Video ansehen!