Borussia Mönchengladbachs U14: Motivierende Spielformen

Diese Spielformen eignen sich insbesondere, um nach einer trainingsfreien Zeit mit Spaß und Begeisterung wieder in das Training einzusteigen.

Kleine Fußballspiele in verschiedenen Formen mit unterschiedlichsten Aufgaben, vor allem aber mit vielen Ballkontakten bilden die Schwerpunkte. Die Spielformen sollen möglichst ohne große Korrekturen seitens des Trainers ablaufen, damit die Jugendlichen zunächst einfach nur ans Spielen kommen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass dies den Spielern natürlich besonders gefällt.

2014 Getty Images

Organisation

  • Einen doppelten Sechzehner mit zwei Toren markieren.

  • 2 Mannschaften zu je 4 Feldspielern und 1 Torwart bilden.

  • An den jeweiligen Seitenlinien in den beiden Angriffszonen zwei Anspieler der Angreifer postieren.

Ablauf

  • Im Feld spielen die Mannschaften gegeneinander. Erhält ein Außenspieler den Ball, darf er ins Feld dribbeln und stellt so eine 5-gegen-4-Überzahl her.

  • Das Team soll zielstrebig den Torabschluss suchen. Bei Ballverlust nimmt der Anspieler wieder seine Ausgangsposition ein.

Hinweis

  • Die Außenspieler regelmäßig mit den Feldspielern wechseln.
imago/Picture Point

Organisation

  • Einen doppelten Sechzehner mit zwei Toren markieren.

  • An beiden Seiten außerhalb des Feldes gemäß Abbildung ein Hütchen und ein Minitor aufstellen.

  • An den Hütchen jeweils ausreichend Bälle bereitlegen.

  • 2 Mannschaften zu je 5 Feldspielern und 1 Torwart bilden.

Ablauf

  • Im Feld spielen die Teams gegeneinander. Erzielt eine Mannschaft ein Tor, darf ein Spieler des erfolgreichen Teams auf das Minitor außerhalb des Feldes einen weiteren Treffer erzielen. Dieser erfolgt durch einen präzisen Zielstoß in das Minitor.

  • Die beiden Teams spielen währenddessen weiter, so dass das Team, welches den Treffer kassiert hat, für eine kurze Zeit in Überzahl ist und diese zielstrebig ausnutzen soll.

imago/Picture Point

Organisation

  • Ein 20 x 15 Meter großes Feld mit Hütchen markieren.

  • 10 Meter hinter den Grundlinien jeweils ein Tor mit Torhüter aufstellen.

  • 2 Mannschaften zu je 5 Spielern bilden.

Ablauf

  • In der Mittelzone wird 5 gegen 5 gespielt, bis ein Spieler einer Mannschaft über eine der beiden Ziellinien dribbelt.

  • Gelingt ihm dies, darf er ohne Gegnerdruck das Tor erzielen: per Torschuss oder im 1 gegen 1 per Dribbling gegen den Torwart.

Variation

  • Erst nach einer bestimmten Anzahl an Pässen innerhalb des eigenen Teams darf über eine Ziellinie gedribbelt werden.
imago sportfotodienst

Organisation

  • Ein Spielfeld gemäß Abbildung markieren.

  • Jeweils 2 Passtore auf beiden Seiten errichten.

  • 2 Teams zu je 5 Spielern bilden, je 1 Spieler in der Endzone.

Ablauf

  • Die Teams spielen im Feld gegeneinander. Jede Mannschaft verteidigt 2 Passtore auf ihrer Seite.

  • Ziel ist es, den Spieler in der Endzone mit einem Pass durch eines der Hütchentore anzuspielen. Dafür gibt es 1 Punkt.

  • Nach einem Torerfolg ändert sich jetzt die Spielrichtung.

  • Beide Mannschaften müssen jetzt schnell umschalten: Auf die ­Tore, die eben noch verteidigt wurden, wird jetzt angegriffen.

  • Andersherum müssen die Angriffstore nun verteidigt werden. Der Endzonenspieler eröffnet schnell neu und ändert die Spielrichtung.

imago/Eibner

Organisation

  • Ein 40 x 25 Meter großes Spielfeld markieren.

  • Auf beiden Grundlinien gemäß Abbildung ein Tor aufstellen.

  • 2 Mannschaften bilden. Team Rot dabei 8 Spieler, Team Blau 5 Spieler zuweisen.

Ablauf

  • Die Überzahlmannschaft Rot spielt ausschließlich auf Ballhalten und bekommt für 10 Pässe in Folge einen Punkt.

  • Die Unterzahlmannschaft Blau wiederum versucht den Ball zu erobern und auf eines der beiden Tore einen Treffer zu erzielen.

Hinweis und Variation

  • Ein Spieler der Überzahlmannschaft darf als Torhüter fungieren.

  • Die Anzahl der Pässe für einen Punkt erhöhen/reduzieren.

Inhalte verpackt transportieren!

Auch wenn die vorgestellten Spielformen ohne große Korrekturen des Trainers ablaufen, sind hier viele technische und taktische Kniffe ,versteckt', die quasi unbemerkt mittrainiert werden.