DFB-Training online: Gemeinsam verteidigen und dann enge Räume öffnen

Verteidigen ist Teamarbeit. Gemeinsame Strategien und Absprachen untereinander können helfen, um erfolgreich den Ball zu erobern. Die Überzahl in Ballnähe ist dabei ein entscheidender Faktor. Er verkleinert die Räume des Gegners und erschwert es ihm, sich aus der Umklammerung kontrolliert zu befreien. Den Gegner unter Druck setzen – das ist die Devise. In der aktuellen Ausgabe von DFB-Training online geht es in den Altersklassen B- bis D-Junioren um das gemeinsame Verteidigen und die schnelle Ballgewinnung.

Die B-Junioren agieren in ihrer Einheit im Offensivpressing, während es den D-Junioren durch ständige Überzahl in den Spielformen vereinfacht wird, dem Gegner den Ball abzujagen. In eine ganz andere Richtung wird derweil in den oberen Altersklassen gedacht: Angriffsspielzüge stehen auf dem Programm! Die Ü-20-Teams üben die Seitenverlagerung, die A-Junioren kombinieren durch die Mitte.

Für die Jüngsten geht es mit der Technikschulung weiter: Das Fintieren als Basis des 1 gegen 1 ist Trainingsschwerpunkt bei den E-Junioren, im F-Junioren-Bereich wird intensiv am Passspiel gearbeitet. Die Bambini freuen sich auf eine aufregende Spielstunde, in der sie als Cowboys den Wilden Westen unsicher machen dürfen. Thematisch steht dabei die Heranführung ans Dribbling auf dem Programm.

Alle Themen der neuen Einheiten im Überblick:

Ü 20: Die Seitenverlagerung ist eine beliebte und gefährliche Angriffsmethode. In dieser Trainingseinheit werden den Ballbesitzern zwei aussichtsreiche Möglichkeiten für ein effektives Spiel gegen ballnah verschiebende Verteidiger näher erläutert.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

A-Junioren: Eine gut organisierte Abwehr macht es den Angreifern schwer, sich durch die Mitte Torchancen zu erarbeiten. In dieser Trainingseinheit ist das Kombinationsspiel im Zentrum wesentlich. Durch bestimmte Laufwege, geschicktes Drehen und Prallenlassen des Stürmers, lassen sich neue Räume in unmittelbarer Tornähe öffnen.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

B-Junioren: Beim Forechecking geht es darum, den Gegner bereits im Spielaufbau zu stören. Die kurze Eröffnung des Torhüters wird noch zugelassen, im Anschluss sollen die Anspielstationen aber sofort zugestellt werden. In dieser Trainingseinheit werden die Grundprinzipien in unterschiedlichen Spielformen erklärt und aufgeführt.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

C-Junioren: Im C-Jugend-Bereich gehören gruppentaktische Elemente auf jeden Trainingsplan. Das betrifft auch die Defensivarbeit, die nicht vernachlässigt werden darf. In dieser Trainingseinheit geht es um das ballorientierte Verteidigen.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

D-Junioren: Das Verteidigen in Überzahl ist das Thema in dieser Trainingseinheit. In spielnahen Trainingsformen sollen die Spieler an dieses gruppentaktische Element herangeführt werden.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

E-Junioren: Variantenreiche Abdreh- und Fintierbewegungen sowie Richtungswechsel sind die Grundlage kreativer Einzelaktionen. Im Mittelpunkt dieser Trainingseinheit stehen verschiedene 1-gegen-1-Situationen, die es zu lösen gilt.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

F-Junioren: Ein präzises Passspiel ist ein wichtiger Bestandteil der fußballerischen Ausbildung. Im F-Jugend-Bereich wird dafür die Basis gelegt. In dieser Trainingseinheit dienen Hütchenkegel als Zielobjekte, die mit einem Pass getroffen werden müssen.

Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit.

Bambini: Im Bambinialter lernen die Kinder sich an den Ball zu gewöhnen. Ihre ersten Ballkontrollversuche sind gleichzeitig die Anfänge des Dribblings. Diese Spielstunde soll zeigen, wie die Grundlagen der Ballführung spielerisch zu vermitteln sind und in Verbindung mit Torabschlüssen attraktiver gestaltet werden können. In ihrer Phantasie sind die Bambini als Cowboys im Wilden Westen unterwegs und treiben eine Rinderherde in die Stadt.

Hier geht's zur aktuellen Spielstunde.


Trainer, Spieler, Schiedsrichter, Vereinsmitarbeiter, Lehrer. Egal, wie man mit dem Fußball in Berührung kommt – die Serviceportale Mein Fußball auf DFB.de und Training & Service auf FUSSBALL.DE bieten die passenden Tipps und Informationen. Je nach Altersklasse oder Aufgabe im Amateurverein sind die Inhalte zielgruppenspezifisch zugeschnitten. Und nahezu täglich kommen neue Artikel hinzu.